Fedora 17 ist fertig

Fedora 17 ist fertig

Gnome Boxes und Gimp 2.8 an Bord

Mathias Huber
29.05.2012
Die von Red Hat gesponserte Linux-Distribution Fedora ist in Version 17 mit dem Codenamen "Beefy Miracle" erhältlich.

Die neue Release verwendet Kernel 3.3.4 und Glibc 2.15. Das Dateisystem Ext 4 kann nun Partitionen von mehr als 16 TByte verwalten. Auf dem Desktop empfängt Gnome 3.4 die Anwender, das als neue Anwendung das Virtualisierungs-GUI Gnome Boxes mitbringt. Als Alternative steht unter anderem KDE 4.8 zur Auswahl. Der freie Bitmap-Editor Gimp beherrscht in Version 2.8 erstmals den Ein-Fenster-Modus. Das Drucksystem CUPS unterstützt jetzt Farbmanagement mit Colord.

Für Entwickler sind unter anderem OpenJDK 1.7, eine Vorschau auf Eclipse Juno, GCC 4.7, Ruby 1.9.3, PHP 5.4 sowie die Haskell Platform in Version 2011.04 an Bord. Als Umgebung für das Cloud Computing liefert Fedora 17 die aktuelle Open-Stack-Release Essex mit.

Beefy Miracle steht als installierbares Live-CD-Image mit Gnome, KDE, LXDE oder Xfce zum Download bereit. Für bestehende Fedora-Anwender gibt es Upgrade-Hinweise.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Irgend ein Notebook mit Linux Mint - vllt der Dell Latitude 3480???
Universit Freiburg, 26.06.2017 13:51, 0 Antworten
Hey Leute, bin am Verzweifeln weil ich super gerne auf Linux umsteigen würde aber kein Noteboo...
scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...