Fedora 16 Beta verspätet sich

Fedora 16 Beta verspätet sich

Blocker-Bugs

Mathias Huber
22.09.2011
Die Beta für die kommende Fedora-Version 16 wird eine Woche später als geplant veröffentlicht: am 4. Oktober 2011.

Das schreibt Adam Williamson von der Fedora-Qualitätssicherung in seinem Blog. Das F16 Beta Go/No-Go Meeting des Projekts hat am 21. September noch einige Bugs als Blocker für die Beta-Veröffentlichung eingeordnet: Das Udev-Administrationstool bleibt gelegentlich beim Booten hängen, beim Upgrade von Fedora 15 wird der neue Bootloader Grub 2 nicht installiert, SE Linux hindert die Gnome-Shell am Starten und einige weitere Punkte.

Wie Williamson schreibt haben die Fedora-Entwickler die Bugs frühzeitig beim Erzeugen der ersten Probe-ISO-Images entdeckt, daher kommt es nur zu einer Verzögerung von einer Woche. Wer sich für weitere Details interessiert, findet sie im Blogeintrag und im Protokoll des Online-Meetings.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...