Fedora 16 Beta verspätet sich

Fedora 16 Beta verspätet sich

Blocker-Bugs

Mathias Huber
22.09.2011
Die Beta für die kommende Fedora-Version 16 wird eine Woche später als geplant veröffentlicht: am 4. Oktober 2011.

Das schreibt Adam Williamson von der Fedora-Qualitätssicherung in seinem Blog. Das F16 Beta Go/No-Go Meeting des Projekts hat am 21. September noch einige Bugs als Blocker für die Beta-Veröffentlichung eingeordnet: Das Udev-Administrationstool bleibt gelegentlich beim Booten hängen, beim Upgrade von Fedora 15 wird der neue Bootloader Grub 2 nicht installiert, SE Linux hindert die Gnome-Shell am Starten und einige weitere Punkte.

Wie Williamson schreibt haben die Fedora-Entwickler die Bugs frühzeitig beim Erzeugen der ersten Probe-ISO-Images entdeckt, daher kommt es nur zu einer Verzögerung von einer Woche. Wer sich für weitere Details interessiert, findet sie im Blogeintrag und im Protokoll des Online-Meetings.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...