Fahrplan für KDE 4.1 steht

Fahrplan für KDE 4.1 steht

Kristian Kißling
01.02.2008

Ende Juli 2008 soll es soweit sein: KDE 4.1 erscheint mit neuen Features und zahlreichen Bugfixes - so denn die KDE-Entwickler mit dem aktuellen Fahrplan Schritt halten. Der sieht vor, dass neue Features noch bis zum 31. März 08 Aufnahme finden, dann schließen sich die Pforten. Ab dem 22. April nimmt das KDE-Projekt auch keine ursprünglich geplanten Funktionen mehr auf - an diesem Tag erscheint bereits die erste Alpha-Version des KDE-4.0-Nachfolgers. Wer den Zug verpasst, muss bis zur Release 4.2 warten. Der Fahrplan dient als erster Testfall für das KDE-Projekt, das neuerdings auf feste, 6-monatige Release-Zyklen setzt.

Zu den Hauptaufgaben, die auf die KDE-Entwickler zukommen, gehört die Stabilisierung von Plasma, das sich um die Desktop-Komponenten von KDE 4 kümmert. Die Entwicklung hängt jedoch stark am Fortschritt von Qt 4.4, das rechtzeitig erscheinen muss, um den Fahrplan zu halten. Auch Akonadi, das neue PIM-Framework, soll Eingang in KDE 4.1 finden. Es bietet eine einheitliche Schnittstelle für E-Mail, Kontaktverwaltung und weitere Groupware-Funktionen.

Zu den weiteren geplanten Features gehören das Goya-Framework für GUI-Widgets, Decibel, ein Framework für Echtzeit-Kommunikationsdienste sowie diverse neue Programme wie das Blogging-Tool KBlogger und die Entwicklungsumgebung KDevelop. Bereits vorhandene Anwendungen verbessern die KDE-Entwickler und implementieren zusätzliche Funktionen. So soll KGet einen Torrent-Support mitbringen und der Dragon Player das Multimedia-Framework Phonon nutzen, um Videos abzuspielen. Nicht zuletzt wollen die Entwickler in der neuen Version auch über den Tellerrand schauen und die Portierungen von KDE 4.1 für MAC, Windows und OpenSolaris vorantreiben.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 0 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...
Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit