Facebook gibt Teile des Quellcodes frei

Facebook gibt Teile des Quellcodes frei

Kristian Kißling
03.06.2008

Das soziale Netzwerk Facebook gibt unter dem Label "Facebook Open Platform" verschiedene Teile seines Quellcodes frei, darunter die vor einem Jahr veröffentlichte Entwicklerplattform f8. Der Quellcode besteht aus einem "Schnappschuss der Infrastruktur, auf der Facebook basiert." Dazu gehören die API-Infrastruktur und Parser für FQL (Facebook Query Language), FBML (Facebook Markup Language) sowie FBJS (Facebook JavaScript).

Die Komponenten stellt Facebook zudem unter die Open-Source-Lizenzen MPL (Mozilla Public License) und CPAL (Common Public Attribution License), welche die OSI (Open Source Initiative) als valide Open-Source-Lizenzen betrachtet. Laut Eigenaussage wollen die Betreiber mit dem Schritt etwas an die Entwickler-Gemeinde zurückgeben, die nach mehr Werkzeugen und Informationen verlange. Zudem hoffen die Facebook-Macher, dass die kreativen User die Plattform "auf Weisen benutzen, an die wir nie gedacht haben."

Bei der Veröffentlichung des Codes solle es sich lediglich um einen ersten Schritt handeln. Zukünftig will Facebook noch weiteren Quellcode freigeben. Die Facebook Open Platform lässt sich in Form eines TAR.GZ-Archivs von dieser Webseite herunterladen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...