Facebook gibt Open-Source-Framework Tornado frei

Facebook gibt Open-Source-Framework Tornado frei

Facebook-Tornado

Mathias Huber
11.09.2009 Das Web-Unternehmen Facebook hat Tornado, ein Python-Framework für Webanwendungen, unter der Apache Licence 2.0 freigegeben.

Nach Angaben des Unternehmens steht Tornado hinter dem hauseigenen Angebot Friendfeed, das sich in Echtzeit aktualisiert. Die Software sei relativ einfach, skaliere jedoch gut und könne Tausende gleichzeitiger Anfragen bedienen, ohne dass sich diese gegenseitig behindern, schreibt Facebooks Open Programs Manager David Recordon in seinem Blog. Als Vergleichsobjekte dienen ihm Web.py, CherryPy und Django.

Tornado läuft unter Python 2.5 oder 2.6 und benötigt das Modul Pycurl sowie eine JSON-Bibliothek. Der Quelltext-Tarball für Tornado 1.0 steht auf einer eigenen Projektseite zum Download bereit. Technische Hintergrundinformationen und Codebeispiele gibt es auch im Blog des Friendfeed-Chefs Bret Taylor. Daneben verfügt Tornado über eine Dokumentationsseite. Das Python-Framework gesellt sich zu einer Reihe anderer Open-Source-Releases von Facebook.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...