FSF startet D5000-Wettbewerb

Aufmacher News

Max Jonas Werner
23.08.2006

Die Free Software Foundation (FSF) hat einen Wettbewerb gestartet, in dessen Rahmen das 5000. Freie-Software-Paket im Free Software Directory gefeiert wird. Laut eigenen Angaben ist das Free Software Directory der größte Katalog an komplett Freier Software und erreicht über zwei Millionen Besuche im Monat. Jeder Besucher kann neue Pakete einreichen, die nach bestandener Prüfung durch die FSF aufgenommen werden.

Um das 5000. aufgenommene Paket zu feiern, veranstaltet die FSF den D5000-Wettbewerb. Vom 21.8.2006 bis zum 21.9.2006 wird jede gültige Einsendung in eine Lostrommel geworfen und der Gewinner im Anschluss ermittelt. Als Gewinn winkt eine Danksagung auf gnu.org und directory.fsf.org. Details zum Wettbewerb stellt die FSF auf ihrer Website zur Verfügung.

Laut FSF-Geschäftsführer Peter Brown "demonstriert das Free Software Directory, dass brauchbare, leistungsfähige Freie Software für viele private, künstlerische und geschäftliche Bereiche existiert. Mit seiner wachsenden Größe und Nutzung hat sich das Directory zu einem wesentlichen Werkzeug für eine weltweite Community an Freie-Software-Anwendern entwickelt."

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...