Cisco gibt nach

FSF lässt Klage gegen Cisco fallen

FSF lässt Klage gegen Cisco fallen

Marcel Hilzinger
21.05.2009 Die Free Software Foundation reichte noch im Dezember 2008 Klage gegen den Netzwerkspezialisten ein, da die Cisco-Tochter Linksys mehrfach gegen die GPL verstieß. Jetzt einigten sich die zwei Parteien.

Der Vereinbarung nach richtet Cisco bei Linksys eine Stelle als Free Software Director ein, der Linksys' Geschäfte bezüglich der betroffenen Lizenzen (in der Regel GPL) überprüfen soll. Der Free Software Director soll der FSF regelmäßig über die Erfolge bei Linksys, den Lizenzen zu entsprechen, berichten.

Cisco hat sich zudem bereit erklärt, auf seiner Homepage und in zusätzlichen Dokumentationen auf die Bedeutung der GPL und anderer freier Lizenzen hinzuweisen und wird den Quellcode der betroffenen Anwendungen und Produkte von Linksys auf seiner Homepage zum freien Download online stellen. Last but not least leistet Cisco laut Abkommen auch einen finanziellen Beitrag zum Wohle der FSF.

Quelle: Free Software Foundation

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...