FSF entwickelt freien Flash-Player

Aufmacher News

Ulrich Bantle
10.01.2006

Die Fee Software Foundation hat mit Gnash einen freien Flash-Player angekündigt. Der GNU Flash Movie Player soll vom Start weg Features der SWF-Version 7 (v7) beherrschen. Laut dem Projekt [1] mangelt es bei den freien Flash-Playern an der Unterstützung für Shockwave Flash v7. Die wenigen erhältlichen seien auf v4 beschränkt.

Bis zur Freigabe von Gnash dürfte noch einige Zeit vergehen, auch wenn die FSF dem Player einen Platz in der Prioritätenliste [2] reserviert hat. Derzeit gibt es einen Snapshot zum Download, der allerdings nur für Entwickler interessant ist, obwohl er schon diverse Funktionen beherrscht.

Ein Plugin für den Firefox, das sich neben dem Standalone-Player in Arbeit befindet, funktioniert noch nicht. Der einzige Unterschied zwischen der Standalone-Anwendung und dem Plugin besteht darin, dass beim Plugin das Rendern in einem Browser-Fenster - statt einem separat geöffneten - stattfindet.

Zum Abspielen von Flash-Filmen (.swf) genügt ein Aufruf in der Kommandozeile "gnash datei.swf". Das Projekt hat für Experimentierfreudige ein vorläufiges Manual für Bedienung und Installation veröffentlicht [3].

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...