Premiere

FOSS-Cloud präsentiert sich auf der Cebit 2011

FOSS-Cloud präsentiert sich auf der Cebit 2011

Mathias Huber
23.02.2011
Das Open-Source-Systemhaus FOSS-Group präsentiert zur Cebit erstmals seine Cloud-Lösung. Die FOSS-Cloud sei vollständig freie Software, lässt der Hersteller wissen.

Die FOSS-Cloud bietet eine redundante Infrastruktur zum Betrieb von Serverdienste und virtualisierten Desktopsystemen (Linux oder Windows). Die Lösung soll auch Access Management sowie Datei- und Druckdienste umfassen.

Die Grundlage der Cloud bilden Linux, die Virtualisierungstechnologien KVM und Qemu, Libvirt, die Desktop-Verwaltung Spice, OpenLDAP sowie PHP. Bei ihren Eigenentwicklungen setzt die FOSS-Group auf die europäische Softwarelizenz EUPL.

So sieht die Virtual Desktop Infrastructure der FOSS-Cloud aus (Abbildung: FOSS-Group)

Auf der Sourceforge-Seite des Projekts finden sich derzeit Informationen in Form von Vortragsfolien und Produktflyer. Daneben steht ein ISO-Image zur Installation der Software bereit.

Die FOSS-Group hat ihren Hauptsitz im schweizerischen Aesch und einen Sitz in Freiburg. Das Unternehmen bietet Subskriptionen, Support und Training zur FOSS-Cloud. Auf der Cebit zeigt die Firma ihre Cloud-Lösung in Halle 2 am Stand D44.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...