FOSDEM: Amarok 2 in den Startlöchern

FOSDEM: Amarok 2 in den Startlöchern

Kristian Kißling
24.02.2008

Einen kurzen Ausblick auf die neue Version des beliebten Musikabspielers Amarok gab gestern der Amarok-Entwickler Nikolaj Hald Nielsen. Er zeigte einige Screenshots (hier gibts auch welche), die veranschaulichten, wie Amarok 2 sich zukünftig in die neue KDE-4-Umgebung einpasst. Der Musikplayer nutzt dazu die Widgets-on-Canvas-Möglichkeiten von Qt 4.4 und bettet einige Elemente in Plasmoids ein.

Als von Magnatune bezahlter Developer plauderte Nielsen aber auch über die Koexistenz von kommerziellen Diensten und dem Open-Source-Projekt. Amarok 2 wird noch wesentlich mehr Dienste anbieten als zur Zeit, darunter Jamendo, Mp3tunes und Ampache. Zukünftig soll es generell leichter werden, Dienste in Amarok zu integrieren. Langfristig möchte Nielsen ein einfaches, vom Anbieter unabhängiges System mit einem offenen API programmieren, das es auch anderen Anbietern erlaubt, ihre Dienste über Amarok anzubieten oder zu verkaufen. Der Nutzer soll selbst entscheiden, welchen Anbieter kommerzieller und nicht-kommerzieller Natur er nutzen will.

Für Magnatune scheint sich das Engagement in Amarok zu lohnen. Der Dienst erlaubt es, Stück komplett anzuhören und herunterzuladen, bevor man sie kauft. Laut Nielsen kaufen Amarok-Nutzer bereits 10% der verkauften Alben. Im Gegenzug bezahlt die Firma den Entwickler für seine Arbeit an dem freien Audioplayer.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...