FFmpeg in Version 0.10

FFmpeg in Version 0.10

Neue Codecs

Mathias Huber
31.01.2012
FFmpeg, eine freie Toolsammlung zum Verarbeiten von Video- und Audiodaten, ist in Version 0.10 verfügbar.

Die neue stabile Release mit dem Codenamen "Freedom" behebt eine ganze Reihe von Sicherheitsmängeln. Daneben bringt sie zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen, beispielsweise die automatische Anpassung der Thread-Anzahl an die verfügbaren Prozessorkerne. Außerdem gibt es neue APIs zum Kodieren und Dekodieren von AVFrames und AVPackets. Eine Liste der neuen Encoder, Decoder und Filter findet sich im Changelog .

FFmpeg ist wahlweise unter GPL oder LGPL zu haben. Die aktuelle Version steht als Quelltext-Tarball sowie per Git zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

  • MPlayer 1.3.0 veröffentlicht
    Die Entwickler des beliebten Media-Players MPlayer haben eine neue Version veröffentlicht. Diese nutzt jetzt das erst gestern erschienene FFmpeg 3.0 und erhält von diesem zahlreiche nützliche Neuerungen.
  • Linuxtag 2010: FFMPEG zeigt Hochauflösendes
    Mit einer Installation von sechs vernetzten Beagle-Boards die den Open-Source-Film Big Buck Bunny auf sechs Monitore übertragen ist das FFMPEG-Projekt nach Berlin gereist. Die Vorschau auf FFMPEG 0.6 ist ebenfalls im Gepäck.
  • ffmpeg in neuer Version
    Heute wurde die stark verbesserte Version 0.5 von Ffmpeg veröffentlicht, dem Opensource-Video-Framework, das die Basis für beliebte Player wie Mplayer oder VideoLAN-Client liefert.
  • Videotool unterstützt weitere Formate

    Die Videotoolsammlung FFmpeg kommt nach längerer Release-Abstinenz in einer neuen Version, unter anderem mit neuen Videodecodern und -encodern.
  • Audio/Video-Framework wird HTML5-fähig
    Besucher des Linuxtags bekamen es schon letzte Woche mit: ffmpeg 0.6 ist endlich da, und neben diversen Verbesserungen fokussieren sich die Macher des Medien-Motors primär auf HTML5-Unterstützung.

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...