Fast alles neu

ExtJS wird 4.0

ExtJS wird 4.0

Ulrich Bantle
26.04.2011
Version 4.0 der dual-lizenzierten Javascript-Bibliothek ExtJS stellt laut den Entwicklern die bislang größte Überarbeitung und Modernisierung dar.

Die dahinterstehende Firma Sencha stellt das Entwicklerframework für Open-Source-Projekte unter GPL zur Verfügung, bietet daneben abr auch eine kommerzielle Version an. In der Ankündigung von ExtJS heißt es, dass man der Architektur des Frameworks besonderes Augenmerk geschenkt habe. In einer bislang einzigartigen Testreihe sei ExtJS auf Herz und Nieren geprüft worden und soll nun mit insgesamt 21 Browser-Versionen zusammenarbeiten. Ein neues Klassensystem soll Entwicklern die Arbeit erleichtern, indem beispielsweise Abhängigkeiten ermittelt werden.

Sandkastenbetrieb: ExtJS 4 Charts unter ExtJS 3.

Zudem kann ExtJS erstmals in einer Art Sandbox betrieben werden, was einige Vorteile bieten soll, etwa die Konfliktvermeidung mit anderen Bibliotheken, die eine Website geladen hat. Damit lassen sich dann auch verschiedene ExtJS-Versionen auf einer Seite eingesetzt werden, ohne sich zu stören. Eine Sandbox-Demo zeigt dabei ExtJS-4-Diagramme in einem ExtJS-3-Desktop an. Die Release Notes nennen alle Änderungen inklusive der unzähligen Bugfixes. Hier gibt es den Download von ExtJS 4 gibt

Ähnliche Artikel

  • Sencha Touch auf HTML5-Kurs

    Die Ext-JS-Macher entlassen im Unternehmensgespann mit zwei Partnerprojekten die neue HTML5-zentrierte Entwickler-Bibliothek für Android- und I-Phone-Apps Senta Touch unter der GPLv3 in die öffentliche Beta-Phase.
  • Mongovision als Alpha

    Mongo-Vision, eine Weboberfläche für die dokumentenorientierte Datenbank MongoDB, ist in einer Alpha-Version verfügbar.
  • Typo3 4.5 wird zur ersten LTS-Version

    Der Ausgabe 4.5 des freien Content Management Systems Typo3 lassen die Entwickler erstmals Long Term Support (LTS) angedeihen. Das bedeutet bei Typo3 eine dreijährige Pflege.
  • GNU Awk 4.0.0 mit neuen Features

    GNU Awk, ein Tool zum Verarbeiten von Textdaten mit eigener Skriptsprache, ist in Version 4.0.0 mit neuen Features erhältlich.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...