Erstes Zertifikat von Let's Encrypt online

Erstes Zertifikat von Let's Encrypt online

Zertifizierungsstelle nimmt Arbeit auf

Kristian Kißling
15.09.2015 Let's encrypt, die neue Zertifizierungsstelle, will kostenlose Zertifikate ausstellen und den Prozess vereinfachen. Sie hat nun ihre Arbeit aufgenommen und ein erstes Zertifikat veröffentlicht.

Über die Webseite "http://helloworld.letsencrypt.org" lässt sich das Zertifikat seit dem 14. September in den Browser integrieren und anschließend über eine HTTPS-Verbindung testen. Eine offizielle Aufnahme in die von den großen Browsern vorgehaltenen Zertifikate soll demnächst folgen.

Die Cross-Signatur sei noch nicht veröffentlicht, schreibt Executive Director Josh Aas, doch das erste Zertifikat funktioniere bereits vollständig für Clients, die das ISRG-Root-Zertifikat in ihrem Trust-Speicher aufbewahren. In etwa einem Monat werde das Zertifikat jedoch cross-signiert werden, man habe bereits entsprechende Anträge bei den großen Browser-Herstellern Mozilla, Google, Microsoft und Apple gestellt. Ob auch kleinere Browser wie Opera oder Midori die Zertifikate unterstützen werden, lässt die Meldung offen.

In den nächsten Monaten will das Projekt daran arbeiten, seine Dienstleistung allgemein verfügbar zu machen. Es sucht dafür nicht nur Helfer, sondern auch Sponsoren. Wer mit seiner Domain am Beta-Programm teilnehmen möchte, kann das über ein Google-Dokument tun. Hinter Let's Encrypt stehen unter anderem die Electronic Frontier Foundation (EFF), Mozilla, Akamai, Cisco, Identrust und Automattic.

Ähnliche Artikel

  • HTTPS für alle
    Das Projekt Let's Encrypt ermöglicht es Ihnen, SSL-Zertifikate kostenlos, schnell und unkompliziert zu erstellen.
  • SSL-Authentifizierung mit Apache
    Das Login auf Webseiten mittels Nutzernamen und Passwort birgt Gefahren. Für mehr Sicherheit sorgt der Apache-Webserver mit einer zertifikatsbasierten Anmeldung.
  • Brief und Siegel
    Das SSL-Protokoll ist aus dem Internet nicht mehr wegzudenken – sei es, um Daten zu verschlüsseln oder um mittels Zertifikaten auch deren Herkunft sicherzustellen. Wir zeigen, wie Sie schnell und günstig an ein eigenes Zertifikat kommen.
  • S/MIME und PGP mit Thunderbird
    Entgegen der allgemeinen Auffassung ist E-Mail alles andere als ein Medium mit Privatsphäre. Die Nachrichten sind so geheim wie jede beliebige Postkarte. Mit den richtigen Hilfsmitteln sorgen Sie dennoch für Vertraulichkeit.
  • S/MIME und PGP mit Thunderbird
    Entgegen der allgemeinen Auffassung ist E-Mail alles andere als ein Medium mit Privatsphäre. Die Nachrichten sind so geheim wie jede beliebige Postkarte. Mit den richtigen Hilfsmitteln sorgen Sie dennoch für Vertraulichkeit.

Kommentare

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...