Erster Release Candidate von Yoper 2010 mit KDE 4.4

Erster Release Candidate von Yoper 2010 mit KDE 4.4

Yoper 2010 RC1

Marcel Hilzinger
10.02.2010 Tobias Gerschner hat heute einen Release Candidate von Yoper 2010 zum Download freigegeben. Die Version enthält bereits das neue KDE 4.4 als Desktop.

Das Release mit dem Codenamen "Dresden" bezeichnet der aktuelle Yoper-Hauptmaintainer Tobias Gerschner als eher unspektakulär und trotzdem sehr wichtig, da KDE 4.4 zum ersten Mal fit für die Massen sei.

RC1 von Yoper 2010 basiert auf dem Kernel 2.6.31 und bringt das Patchset des Zen-Kernels mit. Der benutzte X-Server 1.7.4 startet bei Nvidia-Karten automatisch den nouveau-Treiber, wer eine ganz alte Karte besitzt, die damit nicht funktioniert, muss am Bootprompt den Zusatz nouveau.modeset=0 eingeben.

Die Distribution gibt es in einer Slim-Variante ohne grafische Oberfläche (120 MByte) und der KDE-4-Version mit komplettem Desktop (680 MByte) zum Download. Die KDE-4-Version lässt sich laut Announcement in weniger als 10 Minuten installieren. Neben KDE 4 stehen auch Fluxbox, Openbox, XFCE4 und KDE3 weiterhin als Desktops in den Paketquellen bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 0 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...