Freier Nano

Erster Durchbruch für Linux auf dem iPod Nano

Erster Durchbruch für Linux auf dem iPod Nano

Marcel Hilzinger
07.07.2009 Das Projekt iPodLinux hat bereits erfolgreich Linux auf älteren iPods installiert. Nun sollen auch aktuelle iPods in den Linux-Genuss kommen.

Mit iPodLinux und Rockbox gibt es zwei Projekte, die bereits erfolgreich ein freies Betriebssystem auf die Medienplayer von Apple portiert haben. An den aktuellen Geräten scheitern sie aber alle, da Apple seit dem iPod Nano 2G die Firmware verschlüsselt.

Das breits 2007 gegründete Projekt iPod Nano Linux möchte auch diese Hürde überwinden und Linux auf aktuelle iPod-Geräte bringen. Einen ersten größeren Erfolg konnte es nun Anfang Juli verbuchen. Es gelang den Entwicklern noch im Februar eine Lücke in der aktuellen Firmware zu finden. Diese nützten sie nun aus, um etwas ARM-Assemlber-Code auf dem iPod Nano auszuführen.

Sobald möglich möchten die Entwickler von iPod Nano Linux den Code auch dem Rockbox-Projekt und iPodLinux zur Verfügung stellen.

Ähnliche Artikel

  • Austauschmotor
    Mit der Rockbox-Firmware machen machen Sie aus Ihrem iPod ein Allroundtalent, das sogar Gameboy-Spiele abspielt.
  • Freie MP3-Player-Firmware Rockbox 3.6 erschienen
    Die Rockbox-Entwickler haben Version 3.6 der freien Firmware für MP3-Player veröffentlicht. Sie bringt unter anderem Unterstützung für Geräte mit sehr großen Festplatten mit und erweitert das Codec-Angebot.
  • Apples iPod am Linux-Rechner
    Apples Produkte sind sehr beliebt, aber alles andere als offen. Mit ein wenig Überredung befüllen Sie die tragbaren Geräte auch unter Kubuntu und OpenSuse.
  • MP3-Player unter Linux nutzen
    Es gibt Hardware, die unter Linux nicht funktioniert. MP3-Player gehören nicht dazu. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie die Zen-Player von Creative, Apples iPod und andere Geräte unter Linux effizient nutzen.
  • iPod mal anders
    Apple weigert sich immer noch standhaft, eine Linux-Version von iTunes zu veröffentlichen. Macht aber nichts: Inzwischen gibt es Floola, das den Funktionsumfang von iTunes teilweise sogar noch übertrifft.

Kommentare
Rockbox ist kein Linux
Criz (unangemeldet), Dienstag, 07. Juli 2009 11:28:30
Ein/Ausklappen

Rockbox ist kein Linux OS!


Bewertung: 138 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Rockbox ist kein Linux
Marcel Hilzinger, Donnerstag, 09. Juli 2009 13:59:38
Ein/Ausklappen

Danke, geändert.


Bewertung: 64 Punkte bei 12 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Firmware verschlüsselt
ckpinguin (unangemeldet), Dienstag, 07. Juli 2009 09:42:33
Ein/Ausklappen

Wieso zum Geier verschlüsselt Apple die Firmware? Aus ebendieser Angst, man könnte etwas interessantes oder sogar Nützliches damit anstellen?


Bewertung: 132 Punkte bei 15 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Firmware verschlüsselt
IanC (unangemeldet), Dienstag, 07. Juli 2009 10:22:18
Ein/Ausklappen

Es könnte ja jemand einen iPod-Klon bauen und den dann mit der Original-Firmware befeuern.


Bewertung: 155 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...