Erste offizielle Details zu Google Chrome OS

Erste offizielle Details zu Google Chrome OS

Chrome-OS-FAQ

Ulrich Bantle
10.07.2009 Google hat bislang seine Pläne zu einem eigenen Betriebssystem nur via Blogpost veröffentlicht. Nun beantwortet der Suchmaschinenriese einige Fragen.

Der Begriff FAQ ist beim bislang nur dreiteiligen Frage-Antwort-Spiel zwar einigermaßen fehl am Platz, dennoch steht damit fest, dass Chrome OS frei und kostenlos sein wird und dass Google unter anderem mit den Firmen Acer, Adobe, Asus, Freescale, Hewlett-Packard, Lenovo, Qualcomm, Texas Instruments und Toshiba zusammenarbeitet. Insbesondere die Partnerschaften mit den Hardware-Herstellern dürften für den Erfolg des Google-OS ausschlaggebend sein. Einige der genannten Unternehmen lassen sich damit auch als Lieferanten für die im nächsten Jahr zu erwartenden Netbooks ausmachen.

Entwickler, die sich für eine Kooperation interessieren, bittet Google um Geduld. Es sei aber geplant, mit der Open-Source-Community zusammenzuarbeiten.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samba-Server für Win-Daten & Linux-Dateirechte
Gerd Grundmann, 12.01.2017 18:25, 0 Antworten
Hallo Gemeinde, ich habe ewig gegooo.. aber nicht wirklich gefunden, was ich suche. Auf mei...
LM Cinnamon 18.1Serena 64 bit
Herwig Ameisbichler, 11.01.2017 13:02, 6 Antworten
Hallo an alle. Bin Linux Neuling.Habe auf meiner SSD neben W10 (finde ich nicht mehr)LM17.2 auch...
Bilder in E-Mail einbinden?
Werner Hahn, 23.12.2016 12:18, 4 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.04, Mozilla Firefox Ich bitte um eine leicht verständliche Anle...
Linux Mint 17.2
Herwig Ameisbichler, 17.12.2016 11:19, 4 Antworten
Wer kann mir helfen? Hab seit gestern Linux am Pc.Wie kann ich diese Miniaturschrift im Menü,Lei...
Linux 17.2 Treiber f. PC Drucker installieren
Ernst Malitzki, 11.12.2016 13:04, 7 Antworten
Habe einen PC Drucker von HP. Möchte diesen PC Drucker an meinen PC anschließen. Hierzu benötige...