Chrome-OS-FAQ

Erste offizielle Details zu Google Chrome OS

Erste offizielle Details zu Google Chrome OS

Ulrich Bantle
10.07.2009 Google hat bislang seine Pläne zu einem eigenen Betriebssystem nur via Blogpost veröffentlicht. Nun beantwortet der Suchmaschinenriese einige Fragen.

Der Begriff FAQ ist beim bislang nur dreiteiligen Frage-Antwort-Spiel zwar einigermaßen fehl am Platz, dennoch steht damit fest, dass Chrome OS frei und kostenlos sein wird und dass Google unter anderem mit den Firmen Acer, Adobe, Asus, Freescale, Hewlett-Packard, Lenovo, Qualcomm, Texas Instruments und Toshiba zusammenarbeitet. Insbesondere die Partnerschaften mit den Hardware-Herstellern dürften für den Erfolg des Google-OS ausschlaggebend sein. Einige der genannten Unternehmen lassen sich damit auch als Lieferanten für die im nächsten Jahr zu erwartenden Netbooks ausmachen.

Entwickler, die sich für eine Kooperation interessieren, bittet Google um Geduld. Es sei aber geplant, mit der Open-Source-Community zusammenzuarbeiten.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...