Chrome-OS-FAQ

Erste offizielle Details zu Google Chrome OS

Erste offizielle Details zu Google Chrome OS

Ulrich Bantle
10.07.2009 Google hat bislang seine Pläne zu einem eigenen Betriebssystem nur via Blogpost veröffentlicht. Nun beantwortet der Suchmaschinenriese einige Fragen.

Der Begriff FAQ ist beim bislang nur dreiteiligen Frage-Antwort-Spiel zwar einigermaßen fehl am Platz, dennoch steht damit fest, dass Chrome OS frei und kostenlos sein wird und dass Google unter anderem mit den Firmen Acer, Adobe, Asus, Freescale, Hewlett-Packard, Lenovo, Qualcomm, Texas Instruments und Toshiba zusammenarbeitet. Insbesondere die Partnerschaften mit den Hardware-Herstellern dürften für den Erfolg des Google-OS ausschlaggebend sein. Einige der genannten Unternehmen lassen sich damit auch als Lieferanten für die im nächsten Jahr zu erwartenden Netbooks ausmachen.

Entwickler, die sich für eine Kooperation interessieren, bittet Google um Geduld. Es sei aber geplant, mit der Open-Source-Community zusammenzuarbeiten.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 9 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...