Erste Zeichen von Ubuntu 12.10
Alpha für Quantal Quetzal

Erste Zeichen von Ubuntu 12.10

08.06.2012
Die Ubuntu-Entwickler stellen die erste Alphaversion der kommenden Release 12.10 (Quantal Quetzal) zur Verfügung.

Die Veröffentlichung richtet sich ausschließlich an Entwickler und versierte Tester. Die Alpha verwendet Kernel 3.4 mit Anpassungen von Ubuntu. Die Toolchain erhielt ebenfalls eine Aktualisierung und besteht nun aus GCC 4.7, Binutils 2.22, Eglibc 2.15 und Linaro-GDB 7.4-2012.04. Daneben streben die Entwickler mit Quantal Quetzal einen Umstieg von Python 2 auf Version 3 der Skriptsprache an. Der Installer der Alpha und einige Anwendungen sind bereits portiert, Python 2.x soll aber weiterhin Teil der Distribution bleiben, eine Wikiseite nennt Details.

Das Desktop-Image umfasst nun rund 800 MByte und übersteigt damit erstmals das Fassungsvermögen einer CD. Die Installation ist nun von DVD oder USB-Speicher möglich. Daneben entfällt bei der Server-Ausgabe die i386-Ausgabe, es steht künftig nur noch die 64-Bit Version zur Verfügung. Weitere Informationen zur Alpha finden sich im Ubuntu-Wiki.

Images zum Herunterladen sind in der technischen Übersicht zur Alpha verlinkt.

Tip a friend    Druckansicht beenden Bookmark and Share

Kommentare