Erste Beta von KDE 4.2 "Caterpillar" erschienen

Erste Beta von KDE 4.2 "Caterpillar" erschienen

Anika Kehrer
27.11.2008

KDE 4.2 (Beta) aka Raupe hinterlässt Nachrichten, akzeptiert neue Tapeten via Plug-in und hofiert Vi-Fans in Kwrite und Kate. Geschwätzig: Der Anwender kann mit Hilfe eines neuen Plasma-Applets auf einem gesperrten Bildschirm Nachrichten hinterlassen. Lockt Künstler: Die Wallpaper-Galerie hat ein neues Plug-in, um eigene Wallpaper-Systeme in KDE einzubringen.

Attraktiv für Vi-Fans: Der Vi-Input-Modus ist nun in Kwrite and Kate verfügbar. Andere Neuerungen in den KDE-Anwendungen sind zum Beispiel die Passwort-Unterstützung und ein Kontextmenü im Dateibrowser für das Archivprogramm Ark und Beobachtungsfunktionen mobiler Geräte für das Power-Management-Tool Power Devil.

Detaillierte Ausführungen zu den Neuerungen stehen auf der Announce-Seite. Die Quelldateien liegen auf der Infoseite von KDE 4.2 Beta 1 bereit. Ein Installationspaket steht zur Zeit nur für Opensuse zur Verfügung, man findet es ebenfalls auf der KDE-Beta-Seite. Das Novell-Linuxprojekt Opensuse hat außerdem eine Live-CD-Image mit der neuen KDE-Beta erstellt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...