Erste Alpha von Ubuntu 9.10

Erste Alpha von Ubuntu 9.10

Es geht wieder los

Kristian Kißling
14.05.2009 Die erste Alpha des Ubuntu-9.04-Nachfolgers steht zum Download bereit. Die 9.10 - Codename Karmic Koala - bringt den Kernel in der Entwicklerversion 2.6.30 mit und die Gnome-Version 2.27.1.

Karmic Koala, so soll die nächste Ubuntu-Version heißen, die aller Voraussicht nach im Oktober diesen Jahres erscheint. Nur wenige Wochen nach der Relase von Ubuntu 9.04 kündigte Ubuntu-Entwickler Martin Pitt auf der Ubuntu-Devel-Announce-Liste die erste Alpha-Version des Nachfolgers an.

Diese richtet sich in erster Linie an Entwickler, läuft einigermaßen stabil, bringt aber in der Regel noch eine ganze Menge Bugs mit. Wer wissen will, welche Software in Karmic Koala aufgenommen wird, kann eine Mailingliste mit den akzeptierten Paketen abonnieren (http://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/karmic-changes).

In der Alpha stecken momentan die Entwicklerversionen des Kernel 2.9.30, von Gnome 2.27.1 und die neue Treiberarchitektur für Intel-Prozessoren, die im Release-Zyklus von 9.10 von EXA auf UXA wechseln soll. Damit wollen die Ubuntu-Macher die Probleme mit der Unterstützung von Intel Grafikchips in der Version 9.04 beheben und rufen zu Tests auf.

Ebenfalls testen sollen die Entwickler das Kernel-Mode-Setting-Feature, das dem Flackern beim Wechseln der Videoauflösung ein Ende setzt und Suspend und Resume beschleunigen soll. Mit an Bord der neuen Distribution ist außerdem der Kompiler GCC in Version 4.4, zudem wurden eine Reihe von Paketen aktualisiert.

CD-Images stehen bis für Ubuntu, Kubuntu und Xubuntu bereit. Zudem gibt es Images für die Ubuntu-Varianten für ARM-Prozessoren, Netbook Remix, MIDs und für Server. Live-Versionen der Alpha stehen momentan allerdings noch nicht zur Verfügung, da der Kernel 2.6.30 bisher noch kein AUFS unterstützt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...