Linux à la française

Erste Alpha von Mandriva Linux 2010

Erste Alpha von Mandriva Linux 2010

Ulrich Bantle / Kristian Kißling
23.06.2009 Mit einer Alpha-Version tritt das im Oktober erwartete Mandriva Linux 2010 an die Öffentlichkeit. Die ersten Gehversuche mit der freien Version – in 32- und 64-Bit – sind erlaubt.

Neu bei Mandriva: Das Build-Tool mkcd wird durch bcd ersetzt. Ansonsten versprechen die Entwickler stark verkürzte Bootzeiten für die neue Ausgabe. Optional gibt es ein Moblin-Paket, das bei schwachbrüstigerer Hardware zum Einsatz kommen kann und einiges mehr.

Plymouth wertet den Bootprozess mit Hilfe von grafischen Animationen optisch auf. Bei nicht unterstützten Chipsätzen kommt hingegen Splashy zum Einsatz. Als Security Framework setzt Mandriva neuerdings auf Tomoyo, das sich zukünftig mit Hilfe einer GUI einrichten lässt.

Ein paar Veränderungen stecken auch bereits in der ersten Alpha: So etwa die zweite Beta von KDE 4.3 und Gnome 2.27.3, eine Vorversion von Gnome 2.28. Auch der kompakte Xfce-Desktop ist in Version 4.6.1 dabei. Als Kernel kommt Version 2.6.30 zum Einsatz, zudem bringt Mandriva 2010 nun den X-Server 1.6.1.901 mit. Compiler der Wahl ist GCC 4.4.

An Software für den Endanwender bringt die Distribution den Multimedia-Player Moovida mit, der vormals Elisa hieß sowie die upgedatete Version 0.13.1 der Videoschnittsoftware Pitivi. Sagemath ist eine Software für Mathematiker, mit bcd lassen sich installierbare ISOs produzieren. Unter dem Namen qemu-kvm kommt auch KVM zum Einsatz, CUPS 1.4 unterstützt Zeroconf/Bonjour und zeigt eine bessere Performance.

Das Mandriva-Wiki listet die Pläne auf. Einige technische Spezifikationen gibt es als PDF. Der Download kann über die Mirrors erfolgen

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.