Python-IDE

 Eric in Version 4.5.0

Eric in Version 4.5.0

Mathias Huber
07.02.2012
Eric, eine integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) für Python und Ruby, ist in Version 4.5.0 erhältlich.

Die neue Release verbessert die Konfiguration für das Highlighting und die automatische Vervollständigung von Templates. Daneben lassen sich nun die hervorzuhebenden Keywords einstellen und Dateifilter konfigurieren. Formulare kann die Software nun auch für Projekte mit Py Side sowie für Python 3 mit Qt generieren. Weitere Verbesserungen betreffen den Browser und Documentor für Quellcode sowie den Webbrowser. Außerdem unterstützt Version 4.5.0 erstmals auch Mac OS X.

Die Entwicklungsumgebung ist unter GPLv3 lizenziert. Weitere Informationen gibt es auf der Eric-Homepage. Dort steht auch die neue Version 4.5.0 zum Download bereit. Neben dem Versionsszweig 4.x, der in Python 2 umgesetzt ist, findet sich dort auch das in Python 3 geschriebene Eric 5.x.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...