Erfolgreiche fünfte Novell-Hackweek

Erfolgreiche fünfte Novell-Hackweek

Freies Schaffen

Marcel Hilzinger
14.06.2010 Im Rahmen der fünften Hackweek bei Novell entstanden unter anderem ein grafischer Client für den OpenSuse-Build-Service und ein Prototyp einer neuen Präsentationssoftware.

Die Hackweek bietet den Programmierern bei Novell die Möglichkeit, sich in der bezahlten Arbeitszeit mit einem beliebigen Thema zu befassen. Zusammen mit dem Feature-Request-Forum OpenFate entstehen so vereinzelt Programme und Arbeiten, die sich die Nutzer wünschen.

Klaas Freitag arbeitete in der Hackweek an einem kleinen Präsentationstool mit dem Namen Zippl. Es ist in C++ geschrieben und basiert auf Qt 4.6. Der Code befindet sich im KDE-Playground (aktueller SVN-Zweig, playground/office). Das Tool führt den Zuschauer über einzelne Punkte durch eine Präsentation. Die einzelnen Punkte auf der Präsentationsoberfläche werden per XML-Datei festgelegt. Details zu Zippl finden sich in einem Blogposting von Klaas Freitag. Er bittet zugleich um Feedback, ob und wie er die Arbeiten an Zippl fortführen soll.

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Ebenfalls erste konkrete Ergebnisse der Hackweek kann Cornelius Schumacher vorweisen. Er programmierte einen grafischen Client für den OpenSuse-Build-Service. Damit lassen sich einige Funktionen des OBS ohne das Webfrontend vornehmen. Wie Cornelius in seinem Blog berichtet, ging es ihm dabei nicht darum, die Kernfeatures des OBS zu replizieren. Vielmehr soll das Tool Dienste anbieten, die sich im Webfrontend nur schwer oder überhaupt nicht realisieren lassen.

Die aktuelle Version des OBS-Clients "Studiosus" erlaubt zum Beispiel den Download fertiger Abbilder, zudem kann man die Abbilder gleich im Client testen/starten.

Studiosus: KDE-Client für den OpenSuse-Build-Service.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...