Firefox für Android-Tablets

Entwickler stellt Entwürfe vor

Entwickler stellt Entwürfe vor

Ulrich Bantle
31.08.2011
Mozilla-Entwickler Ian Barlow hat in seinem Blog einige Designmerkmale des kommenden Browsers für die derzeit angesagten Tablet-PC vorgestellt.

Der Tablet-Firefox gilt als Weiterentwicklung des Browsers für Smartphones und kommt laut Barlows-Blogeintrag mit minimalistischen Elementen, ohne die Firefox-Anmutung zu verlieren. So ist die Awesome-Bar mit den Menüeinträgen zu Lesezeichen, Browserhistory und den Synchronisationsmöglichkeiten vorhanden. Anders als die kleinen Smartphonebildschirme bieten Tablets mehr Platz. Mozilla holt deshalb einige beim Handy-Browser radikal entfernte Elemente wieder zurück, dazu zählen Tabs. Wird das Tablet horizontal gehalten, wandern die Tabs nach links außen, wo sie sich mit dem Daumen aufrufen lassen, so Barlow. Der Entwickler hat einige seiner Entwürfe für den Firefox für Android-Tablets auf Flickr veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...