Linux Essentials

Endanwender-Zertifikat vom LPI

Endanwender-Zertifikat vom LPI

Mathias Huber
07.03.2012
Das Linux Professional Institute (LPI) hat mit "Linux Essentials" ein neues Zertifizierungsprogramm angekündigt, das sich vor allem an Neueinsteiger und Schüler richtet.

Im Unterschied zu anderen für Sysadmins gedachten Programmen des LPI konzentriert sich Essentials auf Endanwender und vermittelt daneben allgemeines Grundwissen über Open Source. Die Lerninhalte heißen neben etwa "Grundlagen der Linux Kommandozeile, Dateien und Skripte" auch "Open Source Software und Lizenzen verstehen".

Das LPI bemüht sich bei dem neuen Zertifikat insbesondere um die Zusammenarbeit mit Schulen. Die Städtische Berufsschule für Informationstechnik in München und die Elektronikschule in Tettnang gehören zu den ersten Kooperationspartnern, bei denen die Schüler die Linux Essentials absolvieren können.

Die neue Prüfung soll ab Juni 2012 in Europa abzulegen sein, die Gebühr soll 50 Euro in akademischen Testcentern und 65 Euro bei kommerziellen Testcentern betragen. Weitere Informationen gibt es unter http://www.lpi.org/linuxessentials.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...