Endanwender-Zertifikat vom LPI

Endanwender-Zertifikat vom LPI

Linux Essentials

Mathias Huber
07.03.2012
Das Linux Professional Institute (LPI) hat mit "Linux Essentials" ein neues Zertifizierungsprogramm angekündigt, das sich vor allem an Neueinsteiger und Schüler richtet.

Im Unterschied zu anderen für Sysadmins gedachten Programmen des LPI konzentriert sich Essentials auf Endanwender und vermittelt daneben allgemeines Grundwissen über Open Source. Die Lerninhalte heißen neben etwa "Grundlagen der Linux Kommandozeile, Dateien und Skripte" auch "Open Source Software und Lizenzen verstehen".

Das LPI bemüht sich bei dem neuen Zertifikat insbesondere um die Zusammenarbeit mit Schulen. Die Städtische Berufsschule für Informationstechnik in München und die Elektronikschule in Tettnang gehören zu den ersten Kooperationspartnern, bei denen die Schüler die Linux Essentials absolvieren können.

Die neue Prüfung soll ab Juni 2012 in Europa abzulegen sein, die Gebühr soll 50 Euro in akademischen Testcentern und 65 Euro bei kommerziellen Testcentern betragen. Weitere Informationen gibt es unter http://www.lpi.org/linuxessentials.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Develop Drucker
Jürgen Kos, 27.02.2017 18:15, 0 Antworten
Hallo Comunity. Ich habe nen älteren Developdrucker D3550iD und wollte ihn ins Netzwerk einbin...
Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...