End of Life für Debian 5.0

End of Life für Debian 5.0

Lenny ohne Sicherheitsupdates

Ulrich Bantle
10.02.2012
Das Debian-Projekt gibt bekannt, dass die Versorgung mit Sicherheitsupdates für Debian 5.0 alias Lenny beendet ist.

Ein Jahr nach der Release von Debian 6.0 "Squeeze" und nach drei Jahren Lebenszeit wird Debian 5.0 seit 6. Februar nicht mehr auf Sicherheitsprobleme geprüft. Mit einem Jahr Überbrückungszeit sollte es den Nutzern der Debian-Distribution ohne Hektik gelungen sein, auf Version 6.0 aufzustocken, so das Projekt. Die vorhandenen Security-Fixes bleiben für Version 5 noch verfügbar.

Ein Upgrade auf Squeeze sollte in den meisten Fällen quasi auf Knopfdruck über das Apt-Get-Management klappen, schreiben die Entwickler. Ein Blick in die Release Notes von Debian 6.0 sei dennoch empfohlen, um sich über bekannte Probleme zu informieren und eine Beschreibung des Upgrade-Prozesses studieren zu können.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 1 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 2 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...