End of Life für Debian 5.0

End of Life für Debian 5.0

Lenny ohne Sicherheitsupdates

Ulrich Bantle
10.02.2012
Das Debian-Projekt gibt bekannt, dass die Versorgung mit Sicherheitsupdates für Debian 5.0 alias Lenny beendet ist.

Ein Jahr nach der Release von Debian 6.0 "Squeeze" und nach drei Jahren Lebenszeit wird Debian 5.0 seit 6. Februar nicht mehr auf Sicherheitsprobleme geprüft. Mit einem Jahr Überbrückungszeit sollte es den Nutzern der Debian-Distribution ohne Hektik gelungen sein, auf Version 6.0 aufzustocken, so das Projekt. Die vorhandenen Security-Fixes bleiben für Version 5 noch verfügbar.

Ein Upgrade auf Squeeze sollte in den meisten Fällen quasi auf Knopfdruck über das Apt-Get-Management klappen, schreiben die Entwickler. Ein Blick in die Release Notes von Debian 6.0 sei dennoch empfohlen, um sich über bekannte Probleme zu informieren und eine Beschreibung des Upgrade-Prozesses studieren zu können.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...