End of Life für Debian 5.0

End of Life für Debian 5.0

Lenny ohne Sicherheitsupdates

Ulrich Bantle
10.02.2012
Das Debian-Projekt gibt bekannt, dass die Versorgung mit Sicherheitsupdates für Debian 5.0 alias Lenny beendet ist.

Ein Jahr nach der Release von Debian 6.0 "Squeeze" und nach drei Jahren Lebenszeit wird Debian 5.0 seit 6. Februar nicht mehr auf Sicherheitsprobleme geprüft. Mit einem Jahr Überbrückungszeit sollte es den Nutzern der Debian-Distribution ohne Hektik gelungen sein, auf Version 6.0 aufzustocken, so das Projekt. Die vorhandenen Security-Fixes bleiben für Version 5 noch verfügbar.

Ein Upgrade auf Squeeze sollte in den meisten Fällen quasi auf Knopfdruck über das Apt-Get-Management klappen, schreiben die Entwickler. Ein Blick in die Release Notes von Debian 6.0 sei dennoch empfohlen, um sich über bekannte Probleme zu informieren und eine Beschreibung des Upgrade-Prozesses studieren zu können.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...