ElemtaryOS bittet aggressiver um Spenden

ElemtaryOS bittet aggressiver um Spenden

Null Dollar

Tim Schürmann
12.02.2015 Um die Entwicklung ihrer Distribution finanzieren zu können, bitten die ElementaryOS-Macher vor jedem Download um eine Spende. Wer ElementaryOS kostenlos herunterladen möchte, muss dabei jetzt explizit eine Spende von 0 Dollar eintippen. Dieses hat jetzt wiederum einige Diskussionen ausgelöst.

Auf der aktuellen Download-Seite von ElementaryOS thronen über dem blauen Knopf zum Herunterladen mehrere weitere Schaltflächen, über die man einen Spendenbetrag auswählen kann. Voreingestellt sind 25 Dollar. Wer den Download-Button anklickt, wird um die Eingabe der Kreditkartennummer gebeten. Das auf Ubuntu basierende ElementaryOS ist jedoch nach wie vor kostenlos erhältlich. Wer nicht spenden möchte, muss allerdings explizit auf „Anderer Betrag“ klicken und „0“ Dollar eintippen. Zwar baten ElementaryOS-Entwickler schon früher um Spenden, stellten aber explizit noch einen Link zum kostenlosen Download bereit.

Die Umstellung auf das neue Verfahren rechtfertigen die ElementaryOS-Entwickler in ihrem Blog. ElementaryOS Luna sei über 2 Millionen Mal heruntergeladen worden, jedoch hätten nur 0,125 Prozent tatsächlich einen Geldbetrag gespendet. Für ihre Arbeit an der Distribution hätten bislang nur ein paar der Community-Mitglieder ein klein wenig Geld erhalten. Das meiste davon sei zudem über ein Bounty-Programm gekommen. Mit den Spenden wollen die Macher die Kosten der Entwicklung und die Zukunft von ElementaryOS sicherstellen.

Die Entwickler weisen zudem darauf hin, dass sie nicht verpflichtet seien, ihr fertiges Betriebssystem kostenlos abzugeben. Sie hätten Geld in die Entwicklung, das Hosting der Website und die Unterstützung der Anwender investiert. Man wolle dennoch kostenlose Downloads nicht verbieten. Man glaube an das Zahle-was-du-willst-Modell (Pay what you want). Insbesondere wolle man keine Nutzer ausschließen, die sich kostenpflichtige Software nicht leisten können.

Der Blog-Post und das Vorgehen der ElementaryOS-Entwickler hat mehrere Diskussionen ausgelöst, unter anderem auf Slashdot und Reddit. ElemetaryOS ist aber nicht die einzige Distribution, die derart um Spenden bittet: Auch Canonical fragt die Nutzer von Ubuntu vor dem Download nach einem Obulus.

Ähnliche Artikel

  • elementary OS Freya 0.3.2 veröffentlicht
    Die Entwickler der Distribution elementary OS haben ihrer aktuellen Version mit dem Codenamen Freya ein kleines Update spendiert. Neben einigen Fehlerkorrekturen und Verbesserungen bei der Mehrsprachigkeit gibt es auch ein paar kleinere neue Features.
  • Augenweide
    Unter keinem Betriebssystem gibt es so viele verschiedene Arbeitsoberflächen wie unter Linux. Mit Pantheon versucht Elementary OS sich von der Konkurrenz abzuheben. Der Desktop baut auf Gnome-Komponenten auf, prägt allerdings sein ganz eigenes Bild.
  • Hereinspaziert
    Freie Software, aber so einsteigerfreundlich wie MacOS – so lautet das Credo der Elementary-Entwickler. Elementary OS 0.4 bringt zu diesem Behufe erstmals ein eigenes App-Center mit.
  • Spenden für Ubuntu
    Canonical bittet Ubuntu-Anwender um einen freiwilligen Obulus, wenn diese die Distribution über die Webseite herunterladen.
  • Unendlich Linux
    Mit Linux vorinstallierte Laptops waren früher oft lieblos zusammengewürfelte Kisten. Das Tuxedo InfinityBook dagegen glänzt mit hoher Leistung, einem guten Display und voller Linux-Kompatibilität.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 0 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...