ElemtaryOS bittet aggressiver um Spenden

ElemtaryOS bittet aggressiver um Spenden

Null Dollar

Tim Schürmann
12.02.2015 Um die Entwicklung ihrer Distribution finanzieren zu können, bitten die ElementaryOS-Macher vor jedem Download um eine Spende. Wer ElementaryOS kostenlos herunterladen möchte, muss dabei jetzt explizit eine Spende von 0 Dollar eintippen. Dieses hat jetzt wiederum einige Diskussionen ausgelöst.

Auf der aktuellen Download-Seite von ElementaryOS thronen über dem blauen Knopf zum Herunterladen mehrere weitere Schaltflächen, über die man einen Spendenbetrag auswählen kann. Voreingestellt sind 25 Dollar. Wer den Download-Button anklickt, wird um die Eingabe der Kreditkartennummer gebeten. Das auf Ubuntu basierende ElementaryOS ist jedoch nach wie vor kostenlos erhältlich. Wer nicht spenden möchte, muss allerdings explizit auf „Anderer Betrag“ klicken und „0“ Dollar eintippen. Zwar baten ElementaryOS-Entwickler schon früher um Spenden, stellten aber explizit noch einen Link zum kostenlosen Download bereit.

Die Umstellung auf das neue Verfahren rechtfertigen die ElementaryOS-Entwickler in ihrem Blog. ElementaryOS Luna sei über 2 Millionen Mal heruntergeladen worden, jedoch hätten nur 0,125 Prozent tatsächlich einen Geldbetrag gespendet. Für ihre Arbeit an der Distribution hätten bislang nur ein paar der Community-Mitglieder ein klein wenig Geld erhalten. Das meiste davon sei zudem über ein Bounty-Programm gekommen. Mit den Spenden wollen die Macher die Kosten der Entwicklung und die Zukunft von ElementaryOS sicherstellen.

Die Entwickler weisen zudem darauf hin, dass sie nicht verpflichtet seien, ihr fertiges Betriebssystem kostenlos abzugeben. Sie hätten Geld in die Entwicklung, das Hosting der Website und die Unterstützung der Anwender investiert. Man wolle dennoch kostenlose Downloads nicht verbieten. Man glaube an das Zahle-was-du-willst-Modell (Pay what you want). Insbesondere wolle man keine Nutzer ausschließen, die sich kostenpflichtige Software nicht leisten können.

Der Blog-Post und das Vorgehen der ElementaryOS-Entwickler hat mehrere Diskussionen ausgelöst, unter anderem auf Slashdot und Reddit. ElemetaryOS ist aber nicht die einzige Distribution, die derart um Spenden bittet: Auch Canonical fragt die Nutzer von Ubuntu vor dem Download nach einem Obulus.

Ähnliche Artikel

  • elementary OS Freya 0.3.2 veröffentlicht
    Die Entwickler der Distribution elementary OS haben ihrer aktuellen Version mit dem Codenamen Freya ein kleines Update spendiert. Neben einigen Fehlerkorrekturen und Verbesserungen bei der Mehrsprachigkeit gibt es auch ein paar kleinere neue Features.
  • Augenweide
    Unter keinem Betriebssystem gibt es so viele verschiedene Arbeitsoberflächen wie unter Linux. Mit Pantheon versucht Elementary OS sich von der Konkurrenz abzuheben. Der Desktop baut auf Gnome-Komponenten auf, prägt allerdings sein ganz eigenes Bild.
  • Hereinspaziert
    Freie Software, aber so einsteigerfreundlich wie MacOS – so lautet das Credo der Elementary-Entwickler. Elementary OS 0.4 bringt zu diesem Behufe erstmals ein eigenes App-Center mit.
  • Spenden für Ubuntu
    Canonical bittet Ubuntu-Anwender um einen freiwilligen Obulus, wenn diese die Distribution über die Webseite herunterladen.
  • Macher des KDE-Tablets bitten um Spenden
    Um die „offene Hardware für KDE“ vorantreiben zu können, sollen Interessenten die bereits fertiggestellte Basisplatine Improv kaufen oder einen beliebigen Betrag für dessen Herstellung spenden.

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...