Eigenes Debian-Live-System basteln

Eigenes Debian-Live-System basteln

Kristian Kißling
24.08.2007

Das Linux Magazin Online beglückt uns nicht nur regelmäßig mit Neuigkeiten aus der wunderbaren Linux-Welt, heute gibts auch einen interessanten Debian-Workshop. Der demonstriert, wie man aus einem Debian-Repository ein Debian-Live-System erzeugt, das sich auf einen USB-Stick, eine CD oder DVD spielen lässt.

Der Clou daran: Dank "lh_config" kann man die Software individuell an eigene Bedürfnisse anpassen. Sicher nicht unspannend, wenn man viel unterwegs ist und häufig an fremden Rechnern arbeitet: Link!

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...