Freie Lernmaterialien

Education Freedom Day im Januar

Education Freedom Day im Januar

Mathias Huber
27.11.2013
Am 18. Januar 2014 möchte der weltweite Education Freedom Day (EFD) Werbung für frei lizenzierte Unterrichtsmaterialien machen.

Freie Software wie GCompris, Lehrbücher und Videos unter Creative-Commons-Lizenzen, offene Hardware wie die Arduino-Boards: Das alles zählt man zu den Open Educational Resources (OER), für die der Aktionstag ein Bewusstsein schaffen möchte. Veranstaltungen an Schulen, Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen sollen vorführen, was sich mit den freien Materialien machen lässt.

Zur Koordination dient die Website http://www.educationfreedomday.org. Dort finden sich ein Start Guide, Mailinglisten, Videos sowie Vorlagen für Plakate und Drucksachen. Wer eine Homepage betreibt, kann mit einem Banner auf die Aktion aufmerksam machen. Die Organisatoren bitten lokale Veranstalter außerdem, ihr Event zu registrieren.

Im September 2013 hat die Wikimedia Deutschland eine Konferenz zu OER ausgerichtet. Archivierte Artikel, Videos und Interviews gibt es online.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...