Mehr Komfort für Latex-Freunde

Editor Texmaker in Version 3.2

Editor Texmaker in Version 3.2

Ulrich Bantle
22.12.2011
Der Latex-Editor Texmaker liegt in Version 3.2 vor.

Neuerungen hat Hauptentwickler Pascal Brachet dem Editor an vielen Ecken spendiert. So gibt es nun das Feature Blockauswahl, eine "Search in Folders"-Funktion sowie einstellbare Farben beim Syntax-Highlighting. Textteile lassen sich zudem mit französischen oder deutschen Anführungszeichen versehen, die über das Latex-Menü und die Vervollständigung erreichbar sind. Außerdem darf der Anwender die Shortcuts für einige Kommandos ändern.

Das Changelog gibt Auskunft über Änderungen und Bugfixes. Das GPL-lizenzierte Programm ist mit dem Qt-Toolkit programmiert und steht in Versionen für Linux, Windows und Mac OS X zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...