Programm steht fest

Eclipse-Summit 2009 in Ludwigsburg

Eclipse-Summit 2009 in Ludwigsburg

Anika Kehrer
10.09.2009 Die Eclipse Foundation lädt vom 27. bis 29. Oktober zum europäischen Eclipse Summit 2009 ins süddeutsche Ludwigsburg ein.

Der diesjährige Eclipse Summit findet vom Dienstag, 27. Oktober bis zum Donnerstag, 29. Oktober im Forum am Schlosspark Ludwigsburg statt. Der Dienstag ist Tutorien gewidmet, also interaktiven Übungen: Vormittags stehen zum Beispiel ein Eclipse-Realtime-Tutorium und das Erstellen kommerzieller Eclipse-Plugins auf dem Programm, am Nachmittag etwa ein Übungskurs zu OSGi und Scala. Der Dienstagnachmittag steht vermehrt im Zeichen von Diskussionsveranstaltungen (Symposien), zum Beispiel zu Eclipse 4, zur Eclipse Foundation 2.0 oder zu Eclipse Modelling.

Den zweiten Tag, Mittwoch, leitet eine Keynote über funktionales Programmieren von Don Syme ein. Syme arbeitet als Forscher für Microsoft in Cambridge. Anschließend behandeln eineinhalbstündige oder halbstündige Vorträge zum Beispiel OSGi und Flash, Eclipse Swordfish, Bibliotheksmanagement oder RAP-Anwendungen (Rich Ajax Platform). Den Donnerstag läutet Antonio Bailetti mit seiner Keynote über die Reife von Open Source ein. Der ehemalige Fulbright-Stipendiat und heutige Netzwerker unterrichtet unter anderem als Professor an der kanadischen Carleton-Universität. Die Donnerstag-Vorträge handeln zum Beispiel von der integrierten Modelling-Umgebung Papyrus oder davon, mit der Eclipse Rich Client Platform eine IDE zu erstellen. Abends finden verschiedene Symposien statt, wobei das Mitdiskutieren ausdrücklich erwünscht ist -- teilweise sind sogar Paper zur eigenen Position erbeten.

Die Teilnahmegebühr für den Eclipse-Summit 2009 beträgt 450 Euro bei Vorabkauf. Mitglieder und Beiträger mit einem Account auf dem Eclipse-Devel-Server erhalten 15 Prozent Rabatt. In der Gebühr ist die Teilnahme an den Tutorien enthalten, für die aber wegen der begrenzten Platzzahl eine separate Registrierung erbeten ist. Unter die Vorträge mischen sich auch gesponserte Veranstaltungen, in denen Firmen ihre Produkte vorstellen. Sie sind in der Programmübersicht aber als "Sponsored" gekennzeichnet.

Parallel zur Eclipse-Summit findet am Dienstag, den 27. Oktober, ein Treffen der OSGi-Mitglieder statt. Hier beträgt die Teilnahmegebühr 100 Euro. Das Mittagessen findet gemeinsam mit den Eclipse-Tagungsteilnehmern statt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...