Echtzeitpatch für Kernel 3.0

Echtzeitpatch für Kernel 3.0

In Arbeit:

Mathias Huber
20.07.2011
Der Kernelentwickler Thomas Gleixner arbeitet an einem Realtime-Patch für den kommenden Linux-Kernel 3.0.

Das hat er auf der Kernel-Mailingliste bekanntgegeben. Das RT-Patch von Gleixner und Kollegen lässt sich auf den Torvaldsschen Vanilla-Kerne anwenden, gelegentlich finden auch Teile des Codes Aufnahme in den Mainline-Kernel. Die letzte Ausgabe des Patch erschien allerdings im Dezember 2010 für Kernel 2.6.33, bei der Arbeit an Version 2.6.38 habe er "zum ersten Mal in der RT-Geschichte aufgegeben", räumt Gleixner ein.

Das aktuelle Patch eignet sich für den jüngsten Kernel-Release-Candidate 3.0-rc7. Für die Architekturen x86 und x86_64 hat er bereits gute Testergebnisse auf der Infrastruktur der Industrievereinigung OSADL gezeigt, die Kernel-Community ist nun aufgefordert, Tests auf weiteren Hardware-Architekturen wie ARM, MIPS und PowerPC durchzuführen.

Details über die Neuerungen enthält die Mail von Thomas Gleixner an die Kernel-Liste. Das Patch gegen Kernel 3.0-rc7 steht auf den Kernel-Servern zum Download als Bzip2-Datei bereit, ein öffentlichen Git-Archiv gibt es dafür derzeit nicht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...