Aus 11 mach 14

EOL für Fedora 11, Fedora 14 kommt Ende Oktober

EOL für Fedora 11, Fedora 14 kommt Ende Oktober

Marcel Hilzinger
15.06.2010
Das Fedora-Projekt hat die Roadmap für die kommende Version 14 mit dem Codenamen "Laughlin" veröffentlicht und gibt das End of Life (EOL) für Fedora 11 bekannt.

Mit einem ersten Alpha-Release rechnen die Entwickler Mitte August. Einen guten Monat später soll die erste Beta folgen. Laut Roadmap soll die kommende Fedora-Version 14 am 26. Oktober veröffentlicht werden. In der Roadmap sind auch Details zu Entwicklungszielen verlinkt.

Wie bei Fedora üblich, endet der Support einer Version spätestens einen Monat nach dem Release der übernächsten Version. Mit der Veröffentlichung von Fedora 13 Mitte Mai gibt es somit für Fedora 11 ab Freitag, 18. Juni 2010 keine Sicherheitsupdates und Patches mehr.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...