Aus 11 mach 14

EOL für Fedora 11, Fedora 14 kommt Ende Oktober

EOL für Fedora 11, Fedora 14 kommt Ende Oktober

Marcel Hilzinger
15.06.2010
Das Fedora-Projekt hat die Roadmap für die kommende Version 14 mit dem Codenamen "Laughlin" veröffentlicht und gibt das End of Life (EOL) für Fedora 11 bekannt.

Mit einem ersten Alpha-Release rechnen die Entwickler Mitte August. Einen guten Monat später soll die erste Beta folgen. Laut Roadmap soll die kommende Fedora-Version 14 am 26. Oktober veröffentlicht werden. In der Roadmap sind auch Details zu Entwicklungszielen verlinkt.

Wie bei Fedora üblich, endet der Support einer Version spätestens einen Monat nach dem Release der übernächsten Version. Mit der Veröffentlichung von Fedora 13 Mitte Mai gibt es somit für Fedora 11 ab Freitag, 18. Juni 2010 keine Sicherheitsupdates und Patches mehr.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...