EEE PC von Asus

Aufmacher News

Christoph
09.10.2007

Hallo,

Hat schon jemand vom EEE PC von Asus gehört?
Dieses Notebook soll sich fast jeder leisten können!
Dieser Mini-Laptop verfügt über einen 7-Zoll-Monitor und hat einen Intel-Prozessor eingebaut. Sollte je nach Version zwischen 199 und 349 USD kosten und wird mit Linux ausgeliefert.

Kommentare
Preis
Wolfgang Köbler, Dienstag, 09. Oktober 2007 19:22:40
Ein/Ausklappen

Das interessanteste am Eee PC ist sicherlich der Preis - allerdings ist zu befürchten, daß die europäischen Preise deutlich über den im Artikel angegebenen liegen werden (z.B. 300-500 EUR statt 200-350 USD). Siehe http://www.asus.es/news_show.aspx?id=7465 oder unten im Wikipedia-Artikel.



Bewertung: 241 Punkte bei 59 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Preis
piotr , Donnerstag, 07. Februar 2008 22:37:57
Ein/Ausklappen

weiss jemand wo ich EEE PC 10" kaufen kann, sind sie schon lieferbar ?

ich mache demnächst ein ausflug nach Japan, war aber noch nie dort.

sind die laptops und unterhaltungselektronik in Japan billiger als bei uns in Europa ?

was lohnt sich sonst in Japan zu kaufen ?


Bewertung: 294 Punkte bei 56 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: EEE PC von Asus
Jan Rähm, Dienstag, 09. Oktober 2007 10:23:09
Ein/Ausklappen

Jep. Und hier gibt es mehr dazu zu lesen:

Linux Magazin

Die Geräte sollen demnächst auf den Markt kommen. Bin schon sehr gespannt.

Gruß Jan


Bewertung: 279 Punkte bei 60 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: EEE PC von Asus
Christoph , Dienstag, 09. Oktober 2007 19:25:02
Ein/Ausklappen


es ist ein ULTRA-PORTABLE Laptop !
ein eingebautes mikrofon, webcam und die stereo lautsprecher ermöglichen
telefon- und video-gespräche über das Internet.
LAN ist ebenfalls bereits mit an bord und soll besonders einfach zu verbinden sein.
man kann auch WLAN WiFi 802.11b/g haben.
gemäss hersteller ausgeliefert wird das gerät mit 512 Megabyte DDR2-400-RAM, ausserdem kann es High-Definition-Audio ausgeben.
der Flash-Speicher ermöglicht das hochfahren des betriebssystems in nur 15 Sekunden !

aber ob so wird und Asus bei diesem preis wirklich bleiben wird, kann euch nicht versprechen.
die idee war am anfang einen sehr billigen 100 USD notebook zu produzieren.
jetzt ist der preis schon gewachsen.




Bewertung: 262 Punkte bei 60 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 2 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...