E-Mail-Programme Mailspring und Geary in neuen Versionen

E-Mail-Programme Mailspring und Geary in neuen Versionen

Mailspring 1.0 und Geary 0.12 veröffentlicht

Tim Schürmann
04.10.2017 Mailspring ist ein neuer E-Mail-Client für Windows, macOS und Linux, der auf dem mittlerweile eingestellten Nylas Mail basiert. Auch die Geary-Entwickler waren fleißig und haben ihrer Software kleinere neue Funktionen spendiert.

Mailspring 1.0

Mailspring ging zwar aus Nylas Mail hervor, soll aber schlanker sein und schneller arbeiten. Nach mehreren Vorabversionen hat der Entwickler Ben Gotow jetzt die erste stabile Version 1.0 freigegeben. Gotow gehörte zum ursprünglichen Entwickler-Team von Nylas Mail. Große Teile von Mailspring hat er nach eigenen Angaben neu geschrieben. Unter anderem ist die Sync-Engine jetzt in C++ geschrieben, wodurch Mailspring 50 Prozent weniger Hauptspeicher benötigt und E-Mails wesentlich schneller abgleicht. Des Weiteren hat Ben Gotow zahlreiche Abhängigkeiten entfernt.

Geary 0.12

Rund ein halbes Jahr nach der Version 0.11 haben die Geary-Entwickler die Version 0.12 veröffentlicht. Sie bringt nur einige kleinere neue Funktionen mit. So lassen sich jetzt beim Schreiben einer neuen Rich-Text-Nachricht Bilder in den Text einfügen. Des Weiteren können Anwender mehrere Sprachen für die Rechtschreibprüfung auswählen.

An vielen Stellen haben die Entwickler die Benutzeroberfläche verbessert beziehungsweise vereinfacht. Das betrifft unter anderem das Einfügen von Links in Richt-Text-Nachrichten und die Darstellung von Konversationen. Des Weiteren unterstützt Geary 0.12 jetzt besser Sprachen, die von rechts nach links geschrieben werden.

Sämtliche Neuerungen listen die offiziellen Release Notes auf.

Ähnliche Artikel

  • Mails bearbeiten mit Geary
    Die vielfach totgesagte elektronische Korrespondenz erfreut sich bester Gesundheit – da passt es, mit einem neuen Client ein zeitgemäßes Werkzeug für die Mails aus der Taufe zu heben.
  • Zorin OS 10 erschienen
    Die Entwickler der auf Ubuntu basierenden Distribution Zorin OS haben die Version 10 veröffentlicht. Anwender müssen sich vor allem auf optische Änderungen einstellen, wenngleich sich der Aufbau des Desktops weiterhin leicht an Windows orientiert.
  • Pear OS 7 ist da

    David Travis hat Version 7 seiner Ubuntu basierten Linux-Distribution freigegeben, die das Aussehen von Mac OS X imitiert.
  • E-Mails via IMAP verwalten mit Geary
    E-Mails auf einem IMAP-Server zu verwalten, gehört heute zum Alltag. Der schlanke Client Geary macht dies so einfach, wie es viele mobile Geräte heute vormachen – trotz kleiner Mängel, die die Software noch hat.
  • Freespire 3.0 und Linspire 7.0 reanimieren Kult-Distribution
    Das Unternehmen PC/OpenSysstems LLC hat die Rechte an der Distribution Linspire erworben, sie weiterentwickelt und jetzt in einer neuen Version veröffentlicht. Die kostenlose Variante heißt Freespire, während für die Linspire getaufte Fassung Lizenzgebühren anfallen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...