Document Freedom Day 2011

Document Freedom Day 2011

Treffen in München

Ulrich Bantle
23.03.2011
Zu einer gemeinsamen Veranstaltung zum Document Freedom Day laden die Münchener Open-Source-Treffen und die Free Software Foundation Europe am 30. März ein.

Ort des Geschehens ist das Café Netzwerk in München. Beginn ist um 18.30 Uhr. Geplant sind zwei Vorträge, für die Karsten Gerloff, Präsident der FSFE, und Florian Effenberger, Mitglied im Steering Committee der Document Foundation verantwortlich zeichnen. Offene Dokumentformate und offene Standards sind die Themen. Der Abend soll aber auch zur Diskussion und zum Fachsimpeln einladen. Die Veranstalter bitten um eine Anmeldung per E-Mail unter: dfd2011-munich@fsfe.org.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 1 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 3 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....