Treffen in München

Document Freedom Day 2011

Document Freedom Day 2011

Ulrich Bantle
23.03.2011
Zu einer gemeinsamen Veranstaltung zum Document Freedom Day laden die Münchener Open-Source-Treffen und die Free Software Foundation Europe am 30. März ein.

Ort des Geschehens ist das Café Netzwerk in München. Beginn ist um 18.30 Uhr. Geplant sind zwei Vorträge, für die Karsten Gerloff, Präsident der FSFE, und Florian Effenberger, Mitglied im Steering Committee der Document Foundation verantwortlich zeichnen. Offene Dokumentformate und offene Standards sind die Themen. Der Abend soll aber auch zur Diskussion und zum Fachsimpeln einladen. Die Veranstalter bitten um eine Anmeldung per E-Mail unter: dfd2011-munich@fsfe.org.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...