Mit Gnome 3 oder ganz ohne X11

Distribution Siduction 2013.1 veröffentlicht

Distribution Siduction 2013.1 veröffentlicht

Mathias Huber
23.05.2013
Die Debian-basierte Linux-Distribution Siduction ist in Version 2013.1 mit aktualisierter Software erhältlich.

Die Release mit dem Codenamen Firestarter bringt erstmals Gnome 3 mit, inklusive Fallback-Modus. Die Desktopumgebung gesellt sich zu KDE SC 4.10.3., Xfce 4.10, LXDE, und Razor-qt 0.5.2. Am anderen Ende des Spektrums lässt sich die Distribution auch ohne X-Server betreiben.

Wie üblich basiert der Softwarestand auf Debians Unstable-Zweig Sid. Diesmal stammt er vom 20. Mai, nach dem Wheezy-Release haben die Debianer eine Fülle neuer Software eingespielt. Die Siduction-Entwickler haben den jüngsten stabilen Kernel 3.9.3 gepatcht und dazugepackt, dazu den X-Server 1.12.4-6 und einzelne eigene Pakete.

Weitere Informationen gibt es unter http://siduction.org. Dort stehen stehen ISO-Images mit den unterschiedlichen Desktopumgebungen für i386 und amd64 zum Download bereit. Die Live-CDs eignen sich auch zur Installation auf der Festplatte. Bestehende Installationen lassen sich über das Paketmanagement upgraden.

Ähnliche Artikel

Kommentare