Surf Dich schlank

Dillo in Version 2.1

Dillo in Version 2.1

Kristian Kißling
23.06.2009 Der in C/C++ programmierte schlanke Browser Dillo kletterte kürzlich um eine Versionsnummer. Dabei verbesserte sich die Unterstützung von CSS und die Möglichkeiten für User, die Tastaturbelegung und das CSS-Layout anzupassen.

Der schlanke Browser Dillo erreichte letzte Woche die Version 2.1, die eine lange Liste an Änderungen und Bugfixes mitbringt. So verbesserten die Entwickler die IPv6-Unterstützung des Browsers, erweiterten ihn um die Suchfunktion "Serach previous" und die Möglichkeit, unter ~/.dillo/keysrc eine eigene Tastaturbelegung zu bestimmen.

Das Kommandozeilen-Interface von Dillo 1 wurde auf die neue Version portiert. Die Stylesheets darf sich der Nutzer nun über einen Menüpunkt im Detail anschauen. Die Macher von Dillo haben zudem ein paar Speicherlecks von Funktionen und Segmentation Faults repariert.

Insgesamt kommt Dillo 2.1 besser mit CSS zurecht, erkennt mehr Elemente und parst CSS-Befehle schneller. Benutzereigene CSS-Dateien lassen sich in ~/.dillo/style.css ablegen, zudem versteht der Browser die @import-Direktive. Eine Übersicht sämtlicher Änderungen bietet das Changelog. Wer einen Blick auf die neue Version von Dillo werfen will, findet im Download-Bereich der Webseite Pakete für Debian, Ubuntu und Fedora sowie den Quellcode

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...