Dillo in Version 2.1

Dillo in Version 2.1

Surf Dich schlank

Kristian Kißling
23.06.2009 Der in C/C++ programmierte schlanke Browser Dillo kletterte kürzlich um eine Versionsnummer. Dabei verbesserte sich die Unterstützung von CSS und die Möglichkeiten für User, die Tastaturbelegung und das CSS-Layout anzupassen.

Der schlanke Browser Dillo erreichte letzte Woche die Version 2.1, die eine lange Liste an Änderungen und Bugfixes mitbringt. So verbesserten die Entwickler die IPv6-Unterstützung des Browsers, erweiterten ihn um die Suchfunktion "Serach previous" und die Möglichkeit, unter ~/.dillo/keysrc eine eigene Tastaturbelegung zu bestimmen.

Das Kommandozeilen-Interface von Dillo 1 wurde auf die neue Version portiert. Die Stylesheets darf sich der Nutzer nun über einen Menüpunkt im Detail anschauen. Die Macher von Dillo haben zudem ein paar Speicherlecks von Funktionen und Segmentation Faults repariert.

Insgesamt kommt Dillo 2.1 besser mit CSS zurecht, erkennt mehr Elemente und parst CSS-Befehle schneller. Benutzereigene CSS-Dateien lassen sich in ~/.dillo/style.css ablegen, zudem versteht der Browser die @import-Direktive. Eine Übersicht sämtlicher Änderungen bietet das Changelog. Wer einen Blick auf die neue Version von Dillo werfen will, findet im Download-Bereich der Webseite Pakete für Debian, Ubuntu und Fedora sowie den Quellcode

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...