Dillo-Browser in Version 3.0

Dillo-Browser in Version 3.0

Ressourcenschongang

Mathias Huber
09.09.2011
Der ressourcenschonende Webbrowser Dillo ist in der überarbeiteten Version 3.0 erhältlich.

Mit dieser Release haben die Entwickler ein Problem gelöst, das den kleinen Browser am Einzug in zahlreiche Linux-Distributionen hinderte: Bisher setzte die Anwendung Version 2 des GUI-Toolkits FLTK ein, die als experimentell gilt. Nun haben die Dillo-Macher ihren Code auf die stabile FLTK-Version 1.3 portiert. Diese taugt für Distributionen, was dem Browser den Boden bereitet.

Beim Portieren haben die Entwickler auch gleich einige Bugs behoben und die CSS-Unterstützung verbessert. Außerdem darf der Dillo-Anwender nun mehrere Suchmaschinen in seine Konfigurationsdatei eintragen. Für Mac OS X gibt es nun einen nativen Build. Weitere Details finden sich im Changelog.

Dillo ist unter GPLv3 lizenziert. Die aktuelle Version 3.0 steht als Quelltext-Tarball zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

zweites Bildschirm auf gleichem PC einrichten
H A, 30.09.2016 19:16, 2 Antworten
Hallo, ich habe Probleme mein zweites Bildschirm einzurichten.(Auf Debian Jessie mit Gnome) Ich...
Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...