Dillo-Browser in Version 3.0

Dillo-Browser in Version 3.0

Ressourcenschongang

Mathias Huber
09.09.2011
Der ressourcenschonende Webbrowser Dillo ist in der überarbeiteten Version 3.0 erhältlich.

Mit dieser Release haben die Entwickler ein Problem gelöst, das den kleinen Browser am Einzug in zahlreiche Linux-Distributionen hinderte: Bisher setzte die Anwendung Version 2 des GUI-Toolkits FLTK ein, die als experimentell gilt. Nun haben die Dillo-Macher ihren Code auf die stabile FLTK-Version 1.3 portiert. Diese taugt für Distributionen, was dem Browser den Boden bereitet.

Beim Portieren haben die Entwickler auch gleich einige Bugs behoben und die CSS-Unterstützung verbessert. Außerdem darf der Dillo-Anwender nun mehrere Suchmaschinen in seine Konfigurationsdatei eintragen. Für Mac OS X gibt es nun einen nativen Build. Weitere Details finden sich im Changelog.

Dillo ist unter GPLv3 lizenziert. Die aktuelle Version 3.0 steht als Quelltext-Tarball zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...