Die Rails Girls München laden ein

Die Rails Girls München laden ein

Ruby on Rails lernen

Mathias Huber
25.10.2013
Die Rails Girls München laden am 29. und 30 November interessierte Frauen ein, Ruby on Rails und das Programmieren kennen zu lernen. Referenten und Coaches suchen sie auch noch.

Am Freitagabend, 29. November geht es im Zentrum Münchens los mit einer Installationsparty. Im Workshop am Samstag lernen die Teilnehmerinnen dann unter kundiger persönlicher Anleitung, eine erste Website mit Ruby on Rails zu gestalten. Daneben gibt es Vorträge zu Programmierung und Webentwicklung sowie die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen. Die Teilnahme ist kostenlos und steht auch Männern offen, wenn sie eine weibliche Teilnehmerin begleiten. Weitere Informationen und ein Anmeldeformluar (bos 15. November) gibt es unter http://railsgirls.com/munich2013.

Die Veranstalter suchen noch Ruby- und Rails-Kundige, die Gruppen von bis zu fünf Teilnehmerinnen ehrenamtlich betreuen. Auch kurze Vorträge sind erwünscht. Die Rämlichkeiten stellt bereits ein Sponsor bereit, für Getränke und weitere Kosten sind noch Förderer gesucht. Kontakt gibt es ebenfalls über die Veranstaltungsseite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 3 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...