Ruby on Rails lernen

Die Rails Girls München laden ein

Die Rails Girls München laden ein

Mathias Huber
25.10.2013
Die Rails Girls München laden am 29. und 30 November interessierte Frauen ein, Ruby on Rails und das Programmieren kennen zu lernen. Referenten und Coaches suchen sie auch noch.

Am Freitagabend, 29. November geht es im Zentrum Münchens los mit einer Installationsparty. Im Workshop am Samstag lernen die Teilnehmerinnen dann unter kundiger persönlicher Anleitung, eine erste Website mit Ruby on Rails zu gestalten. Daneben gibt es Vorträge zu Programmierung und Webentwicklung sowie die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen. Die Teilnahme ist kostenlos und steht auch Männern offen, wenn sie eine weibliche Teilnehmerin begleiten. Weitere Informationen und ein Anmeldeformluar (bos 15. November) gibt es unter http://railsgirls.com/munich2013.

Die Veranstalter suchen noch Ruby- und Rails-Kundige, die Gruppen von bis zu fünf Teilnehmerinnen ehrenamtlich betreuen. Auch kurze Vorträge sind erwünscht. Die Rämlichkeiten stellt bereits ein Sponsor bereit, für Getränke und weitere Kosten sind noch Förderer gesucht. Kontakt gibt es ebenfalls über die Veranstaltungsseite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...