Ruby on Rails lernen

Die Rails Girls München laden ein

Die Rails Girls München laden ein

Mathias Huber
25.10.2013
Die Rails Girls München laden am 29. und 30 November interessierte Frauen ein, Ruby on Rails und das Programmieren kennen zu lernen. Referenten und Coaches suchen sie auch noch.

Am Freitagabend, 29. November geht es im Zentrum Münchens los mit einer Installationsparty. Im Workshop am Samstag lernen die Teilnehmerinnen dann unter kundiger persönlicher Anleitung, eine erste Website mit Ruby on Rails zu gestalten. Daneben gibt es Vorträge zu Programmierung und Webentwicklung sowie die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen. Die Teilnahme ist kostenlos und steht auch Männern offen, wenn sie eine weibliche Teilnehmerin begleiten. Weitere Informationen und ein Anmeldeformluar (bos 15. November) gibt es unter http://railsgirls.com/munich2013.

Die Veranstalter suchen noch Ruby- und Rails-Kundige, die Gruppen von bis zu fünf Teilnehmerinnen ehrenamtlich betreuen. Auch kurze Vorträge sind erwünscht. Die Rämlichkeiten stellt bereits ein Sponsor bereit, für Getränke und weitere Kosten sind noch Förderer gesucht. Kontakt gibt es ebenfalls über die Veranstaltungsseite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...