Home / Nachrichten / Die Neuerungen der Version 198

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Die Neuerungen der Version 198
Updates für Systemd

Die Neuerungen der Version 198

09.03.2013
Die frisch veröffentlichte Version bietet neben neuen Werkzeugen unter anderem auch die Möglichkeit, die Unit-Definitionen mit zusätzlichen Konfigurationsdateien zu überschreiben.

Möchte ein Administrator nur eine Einstellung beziehungsweise einen Wert des Service „apache.service“ verändern, so muss er jetzt nicht mehr die entsprechende Konfigurationsdatei anpassen, sondern kann einfach eine weitere im Verzeichnis /etc/systemd/systemd/apache.service.d/ mit dem einen geänderten Wert ablegen und so die Vorgaben überschreiben beziehungsweise ergänzen.
Des Weiteren ist in Systemd 198 das Werkzeug kernel-install hinzugekommen. Es installiert einen (neuen) Kernel gemäß der FreeDesktop.org-Boot-Loader-Spezifikation. Sie soll in erster Linie mögliche Probleme bei der Parallelinstallation von mehreren Distributionen verhindern.
Das Steuerprogramm systemctl hat neue Unterbefehle erhalten. So kann man sich etwa mit list-dependencies rekursiv alle Abhängigkeiten einer Unit anzeigen lassen. Die Ressourcennutzung der Units lässt sich jetzt dynamisch während der Laufzeit über systemctl set-cgroup-attr regeln.
Der Dienst systemd-journal-gatewayd unterstützt jetzt das SSL-Verfahren. Ein neuer Generator hängt die EFI-System-Partition (ESP) automatisch unter /boot ein. Zudem liest Systemd die Informationen zur Boot-Performance aus den entsprechenden EFI-Variablen aus, systemd-analyze bezieht sie dann in seine Berechnungen mit ein. Letztgenanntes Werkzeug haben die Entwickler zudem in C komplett neu geschrieben.
Den Bootloader und dessen Einstellungen soll zukünftig das neue Tool bootctl manipulieren. In der Version 198 ist es jedoch noch als Preview enthalten. Mit dem ebenfalls neuen Werkzeug systemd-activate kann man Socket-Aktivierungen testen. Diese und zahlreiche weitere Änderungen hat Entwickler Lennart Poettering in einer E-Mail zusammengefasst.

Tip a friend    Druckansicht beenden Bookmark and Share

Kommentare

972 Hits
Wertung: 162 Punkte (6 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...