Die Fedora-Community hat den Codenamen für Fedora 14 festgelegt

Die Fedora-Community hat den Codenamen für Fedora 14 festgelegt

Codename Laughlin

Marcel Hilzinger
11.05.2010 Die Fedora-Community hat sich entschieden und den Codenamen für das nächste Fedora-Release bestimmt. Fedora 14 heißt Laughlin.

Laughlin musste sich in der Abstimmung gegenüber ein paar bekannten Berggipfeln durchsetzen, die ebenfalls für die Wahl zum Fedora-14-Codenamen nominiert wurden. Der Codename "Laughlin" konnte sich schließlich mit 14 Stimmen Vorsprung gegen "Laramie" durchsetzen und bekam 610 der möglichen 1236 Stimmen. Auf die Ränge drei bis sechs schafften es Ventnor, Mitikas, Hoppin und Fytnargin.

Wie bei Fedora üblich muss der Codename der Folgeversion eine Gemeinsamkeit mit dem aktuellen Codenamen aufweisen. Für Laughlin und dem in Kürze erscheinenden Fedora 13 alias Goddard besteht diese Übereinstimmung darin, dass es zwei bekannte Physikprofessoren mit diesem Namen gibt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 1 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...