Deutsche und französische Mandriva-Anwender bündeln ihre Kräfte

Deutsche und französische Mandriva-Anwender bündeln ihre Kräfte

Allianz der User

Jörg Luther
15.04.2010 Die deutschen und französischen Mandriva-Communities arbeiten in Zukunft eng zusammen, um dem nicht immer kooperativen Distributor gegenüber ihren Interessen mehr Gewicht zu verleihen.

Wie jetzt bekannt wurde, haben das auf einem Treffen am Rand der Messe Solutions Linux in Paris letzten Monat die Vertreter von MandrivaUser.de und dessen frankophonen Pendant AUFML beschlossen. Dazu wollen die beiden Anwendergemeinschaften künftig in enger Abstimmung miteinander ihre Interessen bei Gespächen mit der Mandriva SA zusammen vertreten und bei Projekten kooperieren. Mittelfristig will man die Ressourcen der beiden Organisationen auf mehreren Ebenen vereinen. Auf deutscher Seite führte Wolfgang 'wobo' Bornath die Gespräche, der ehemalige deutsche Community-Manager von Mandriva und Gründer von MandrivaUser.de. Die AUFML vertraten die Präsidiumsmitglieder Olivier 'goom' Méjean, Frédéric 'fredxx' Cuif sowie deren Generalsekretär Raphaël 'AshLeDombos' Jadot.

Gipfel der Mandriva-Anwenderorganisationen auf der Solutions Linux in Paris. Von links: 'wobo' Bornath, 'goom' Méjean und 'fredxx' Cuif.

Das im Oktober 2003 gegründete Projekt MandrivaUser.de ist ein nicht kommerzielles unabhängiges Projekt der deutschsprachigen Benutzer von Mandriva Linux zur gegenseitigen Unterstützung und zur Verbreitung von Open-Source-Software, Mandriva und Linux allgemein in Deutschland. Die AUFML – das Kürzel steht für Association des Utilisateurs Francophones de Mandriva Linux – ist eine ebenfalls nicht kommerzielle Organisation der französischsprachigen Mandriva-Anwender, deren Ziele in der Verbreitung von Mandriva Linux und freier Software sowie der Organisation von und Teilnahme an Events in diesem Bereich liegen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...