Aufmacher News

Deutsche Mandriva-Community-Webseite auf einer Live-CD

olaf neupert
25.12.2005

Pünktlich zum Weihnachtsfest gibt MandrivaUser [1] ihre erste MUDLiveCD heraus. Die auf Mandriva Linux 2006 basierende Live-CD enthält neben üblichen Anwendungen einen kompletten Abzug der Webseite MandrivaUser.de. Enthalten sind neben Artikeln, einer FAQ-Liste mit über 300 Antworten zu den häufigsten Fragen sowie vielen Newsmeldungen auch das komplette Forum mit über 100.000 Beiträgen der letzten zwei Jahre. Durch die Verwendung des UnionFS-Dateisystems ist die CD besonders flexibel einsetzbar. Sie erlaubt unter anderem auch einen nahtlosen Übergang auf die Online-Website des Projektes. Die Anwendungen der CD stehen unter der GPL, die Inhalte unter der GFDL. Eine Aktualisierung ist in sechs Monaten geplant.

Wie die Macher der Seite bekannt gaben, steht zudem ab sofort die dritte Ausgabe des Mandriva-Magazins allen Interessenten zum Download bereit. Die Highlights der Ausgabe: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Fluxbox, ein Artikel über Gewährleistungsausschluss bei Ebay sowie ein Artikel von Joachim Jakobs der Free Software Foundation Europe. Das Magazin ist als PDF-Datei verfügbar.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....