Deutsche Mandriva-Community-Webseite auf einer Live-CD

Aufmacher News

olaf neupert
25.12.2005

Pünktlich zum Weihnachtsfest gibt MandrivaUser [1] ihre erste MUDLiveCD heraus. Die auf Mandriva Linux 2006 basierende Live-CD enthält neben üblichen Anwendungen einen kompletten Abzug der Webseite MandrivaUser.de. Enthalten sind neben Artikeln, einer FAQ-Liste mit über 300 Antworten zu den häufigsten Fragen sowie vielen Newsmeldungen auch das komplette Forum mit über 100.000 Beiträgen der letzten zwei Jahre. Durch die Verwendung des UnionFS-Dateisystems ist die CD besonders flexibel einsetzbar. Sie erlaubt unter anderem auch einen nahtlosen Übergang auf die Online-Website des Projektes. Die Anwendungen der CD stehen unter der GPL, die Inhalte unter der GFDL. Eine Aktualisierung ist in sechs Monaten geplant.

Wie die Macher der Seite bekannt gaben, steht zudem ab sofort die dritte Ausgabe des Mandriva-Magazins allen Interessenten zum Download bereit. Die Highlights der Ausgabe: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Fluxbox, ein Artikel über Gewährleistungsausschluss bei Ebay sowie ein Artikel von Joachim Jakobs der Free Software Foundation Europe. Das Magazin ist als PDF-Datei verfügbar.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...