Der "Kecke Salamander" kommt

Der "Kecke Salamander" kommt

Codename für Ubuntu 13.10

Kristian Kißling
26.04.2013
Gerade rechtzeitig zum Start des nächsten Release-Zyklus verpasste Mark Shuttleworth der nächsten Ubuntu-Version 13.10 den Codenamen "Saucy Salamander".

Der "kecke Salamander", so etwa lässt sich der Codename für das nächste Ubuntu übersetzen, ist sicherlich nicht die originellste Betitelung einer Ubuntu-Release. Das gibt auch Canonicals Chef Mark Shuttleworth in einem Blogeintrag zu. Er nehme sich gewöhnlich etwas mehr Zeit, um einen Namen zu finden. Diesmal sei aber, aufgrund zahlreicher Reisen sowie der offenen Rolling-Release-Frage, wenig Zeit geblieben.

Die Tiere, so Shuttleworth, würden in einer intakten Umwelt leben, was auch auf die entstehende Welt rund um Ubuntu Touch zuträfe, etwa das SDK, die neuen Anwendungen und das saubere Interface. Zudem würden Salamander in klaren und sauberen "Upstreams" schwimmen, womit er auf die neuen Projekte rund um Ubuntus Ökosystem anspielen wolle. Nach der gestrigen Veröffentlichung von Ubuntu 13.04 war es auch höchste Zeit für die Namensgebung, denn bereits heute dürften einige Entwickler mit der Arbeit an der Version 13.10 beginnen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...