Deponia und Grim Fandango für Linux

Deponia und Grim Fandango für Linux

Abenteuerlust

Tim Schürmann
11.07.2014 Ab sofort ist die preisgekrönte Deponia-Reihe über Steam auch für Linux erhältlich. Des Weiteren hat Tim Schafer eine überarbeitete und aufpolierte Neuauflage seines Klassikers Grim Fandango angekündigt.

Die drei Teile der Deponia-Reihe erzählen die Geschichte von Rufus, der von einem Müllplaneten flüchten möchte. Die Adventures vom deutschen Hersteller Daedalic haben schon mehrere Auszeichnungen erhalten und gehören zu den meistverkauften deutschen Abenteuerspielen. Alle drei Teile zusammen verkauft Daedalic unter dem Namen „Deponia: The Complete Journey“ für knapp 40 Euro auf Steam. Anders als die einzelnen Teile gibt es diese Sammlung auch für Linux. Käufer sollten allerdings vorsichtig sein: Deponia nutzt die Visionaire-Engine. Die ermöglicht zwar mittlerweile auch die Erstellung von Linux-Programmen, der ganze Prozess ist allerdings noch in einer Beta-Phase.

1998 entwickelte der Spieledesigner Tim Schafer bei LucasArts sein Adventure Grim Fandango. Zwar verkaufte sich das Spiel nur mäßig, entwickelte sich aber aufgrund seiner abgedrehten Geschichte zu einem Kult-Adventure. Nach dem Verkauf von LucasArts konnte Tim Schafer jetzt den neuen Eigentümer Disney dazu überreden, eine Neuauflage zu entwickeln. Sie soll vor allem eine zeitgemäße 3D-Grafik erhalten und erscheint neben PlayStation 4, PlayStation Vita, Windows und Mac auch für Linux. Derzeit steht allerdings noch nicht fest, wann Spieler mit Manny Calavera wieder die Welt der Toten durchstreifen können.

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: Grim Fandango Remastered
    Am Día de los Muertos, dem Tag der Toten, gedenken die Mexikaner ihren Verstorbenen. Dieser Feiertag inspirierte Spieleentwickler Tim Schafer 1998 zu einem Kult-Adventure. Genau das durfte er jetzt mit einem kleinen Team optisch und klanglich aufpolieren.
  • Das Spiel zum Wochenende: Full Throttle Remastered
    Nachdem Windows- und macOS-Nutzer bereits mit Biker Ben einen Mord aufklären durften, kommen jetzt endlich auch Linux-Nutzer in den Genuss der überarbeiteten Fassung eines Adventure-Klassikers aus den 1990er Jahren.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...