Dell verkauft schlankes Laptop mit Ubuntu 7.10

Dell verkauft schlankes Laptop mit Ubuntu 7.10

Kristian Kißling
24.01.2008

Auch in Deutschland verkauft Dell ab sofort sein 13-Zoll-Notebook XPS M1330 mit Ubuntu 7.10. Die N-Serie gibt es in verschiedenen Ausführungen. Das Einstiegsmodell kostet 850 €, es setzt auf einen Intel Core 2 Duo T5450 mit 1.66 GHz, 2 x 512 MByte RAM, einer 120 GByte Festplatte (5400 U/min.) und einem Intel GMA X3100 Grafikchip.

Dell bietet das Gerät in den Farben Schwarz, Tiefrot oder "Midnight Blue" an. Das spiegelnde 13,3-Zoll-Display (TrueLife) verfügt über eine WXGA-Auflösung mit 1280x800 Pixel, integriert ist zudem eine 2-Megapixel-Kamera. Die Linux-Variante bietet den Nutzern zugleich auch die Möglichkeit, über LinDVD verschlüsselte DVDs abzuspielen.

Bildquelle: www.dell.de

Der Verkauf startet parallel in mehreren europäischen Ländern (Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien), in den USA bietet Dell das Laptop ausnahmsweise erst in den nächsten Wochen an. Gegen einen entsprechenden Aufpreis bietet die Firma auch Linux-Support für die Geräte an, was insbesondere Einsteiger freuen dürfte. Der Verbraucher kann zwischen einem 30-Tage-Support für Einsteiger (60 €), einem Basis-Support von einem Jahr (115 €) sowie einem einjährigen Ubuntu-Standard-Support (250 €) wählen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...