Dell Notebook XPS 13 mit Ubuntu erhältlich

Dell Notebook XPS 13 mit Ubuntu erhältlich

Jetzt auch in Deutschland

Tim Schürmann
01.04.2016 Das Notebook Dell XPS 13 Developer Edition ist jetzt auch in Deutschland mit Ubuntu 14.04 als Betriebssystem erhältlich. Käufer können zwischen verschiedenen Ausstattungen wählen, die Preise beginnen derzeit bei 1.159 Euro Netto.

Bereits seit Mitte März sind die Notebooks aus der Precision-Reihe mit Ubuntu erhältlich. Das primär an Software-Entwickler gerichtete XPS 13 gab es jedoch mit Linux bislang nur in den USA. Ab sofort bietet aber auch deutsche Online-Shop von Dell das Notebook an.

Käufer haben dabei die Wahl zwischen drei verschiedenen Ausführungen, die sich vor allem durch den Prozessor unterscheiden:

  • Das Gerät mit Intel Core i5-Prozessor der 6. Generation, 8 GByte Hauptspeicher und per PCIe angebundenen SSD mit 256 GByte startet bei 1.159 Euro Netto.
  • Ein XPS 14 mit Intel Core i7-Prozessor der 6. Generation, 8 GByte Hauptspeicher und per PCIe angebundenen SSD mit 256 GByte kostet ab 1.409 Euro Netto.
  • Die beste Ausbaustufe mit Intel Core i7 Prozessor der 6. Generation, 16 GByte Arbeitsspeicher und einer per PCIe angebundenen SSD mit 512 GByte ist ab 1.699 Euro Nett zu haben.

Die oben genannten Preise markiert Dell derzeit als „Angebotspreise“. Zu diesem kommen noch die Mehrwertsteuer sowie die Versandkosten hinzu. Die Geräte nutzen einen InfinityEdge-Bildschirm, der beim günstigsten XPS-13-Modell Full-HD-Auflösung bietet. Die größeren Modelle nutzen hingegen die höhere QHD+-Auflösung.

Alle Geräte kommen mit Ubuntu 14.04 SP1. Vorinstalliert sind laut Dell-Mitarbeiter Barton George alle notwendigen Hardwaretreiber und Tools. Dell liefert zudem Updates für die eigene Software über entsprechende Repositorys aus. Anwender sollten daher laut Barton George nach dem Auspacken und Einschalten als erstes die Aktualisieren-Funktion von Ubuntu anwerfen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...