Debian wächst am schnellsten

Debian wächst am schnellsten

Max Jonas Werner
07.12.2005

Der Einsatz von Debian auf Webservern ist in den letzten sechs Monaten am stärksten gewachsen. Dies vermeldet die Internetfirma Netcraft in ihrer jüngsten Statistik. Mittlerweile setzen 1,2 Millionen der gemessenen Webserver das freie Betriebssystem ein, im März dieses Jahres waren es noch knapp 800.000. Das starke Wachstum von Debian vermuten die Netcraft-Statistiker in der Release von Debian 3.1 im Juni und in der Verfügbarkeit von Sicherheitsupdates seit Mitte Juli.

Beim Marktanteil der Linux-Betriebssysteme führt allerdings immer noch Red Hat, mit einem Anteil von 34 Prozent. Debian hält mittlerweile 25 Prozent, Fedora 17 Prozent, Suse 12 Prozent, Gentoo etwa 2,5 Prozent und Mandriva 2 Prozent. Der starke Rückgang von Red Hat (im Juli 2004 lag der Anteil noch bei fast 50 Prozent) liegt laut Netcraft darin, dass die Distribution nur noch kommerziell erhältlich ist. Konkurrenten erhielten dadurch einen leichteren Einstieg.

Insgesamt wachsen die nicht-kommerziellen Distributionen wie Debian und Gentoo schneller als ihre kommerziellen Mitstreiter. Fedora wächst fast genauso schnell wie Debian. Ein sehr erfolgreicher Newcomer ist CentOS, das beim Marktanteil fast zu Mandriva aufgeholt hat.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Re: Debian wächst am schnellsten
Gernot Tenchio, Mittwoch, 07. Dezember 2005 22:00:42
Ein/Ausklappen

Ich habe vor meiner Wohnung fast nur über 100 Jahre alte Bäume zu stehen. Einer davon wurde kürzlich abgesägt (vor drei Jahren oder so). Der Umwelt zuliebe wurde natürlich ein neuer Baum gepflanzt. Und der wächst und wächst und wächst. Da sehen die anderen Bäume ganz schön alt gegen aus. Und, PLING, 5 Euro in die Wortspielkasse.

Gruß, Gernot

PS: 34 + 17 = 51


Bewertung: 199 Punkte bei 51 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Debian wächst am schnellsten
burnstone , Donnerstag, 08. Dezember 2005 19:06:00
Ein/Ausklappen

> PS: 34 + 17 = 51

Mit "Red Hat" ist wohl die komerzielle Variante, nicht Fedora gemeint.


Bewertung: 142 Punkte bei 46 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 0 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...
Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt