Debian sammelt Geld für Debconf

Debian sammelt Geld für Debconf

Spendenaufruf

Mathias Huber
04.05.2010
Debconf 10, die Debian-Entwicklerkonferenz in New York vom 1. bis 7. August 2010, erbittet Spenden.

Darauf hat unter anderem der Debian-Entwickler Raphael Geissert in seinem Blog hingewiesen. Außer den Firmensponsoren wie Hewlett-Packard, Google oder dem Linux-Magazin können auch Einzelpersonen die Durchführung der Veranstaltung unterstützen, etwa zufriedene Debian-Anwender.

Für die USA und Kanada nimmt die Non-Profit-Organisation hinter Debian, Software in the Public Interest (SPI) die Beiträge entgegen, für Europa der als gemeinnützig anerkannte Verein zur Förderung Freier Informationen und Software e.V.(FFIS). Weitere Informationen gibt es auf der Spendenseite der Debconf.

Doch die Debian-Konferenz möchte nicht nur nehmen, sondern auch geben: Für erstmalige Besucher der Debconf und für altgediente Debianer, die schon lange nicht mehr dort waren, gibt es Reisekostenzuschüsse. Eine Wikiseite gibt Auskunft darüber, die Bewerbungsfrist endet am 15. Mai.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samba-Server für Win-Daten & Linux-Dateirechte
Gerd Grundmann, 12.01.2017 18:25, 0 Antworten
Hallo Gemeinde, ich habe ewig gegooo.. aber nicht wirklich gefunden, was ich suche. Auf mei...
LM Cinnamon 18.1Serena 64 bit
Herwig Ameisbichler, 11.01.2017 13:02, 6 Antworten
Hallo an alle. Bin Linux Neuling.Habe auf meiner SSD neben W10 (finde ich nicht mehr)LM17.2 auch...
Bilder in E-Mail einbinden?
Werner Hahn, 23.12.2016 12:18, 4 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.04, Mozilla Firefox Ich bitte um eine leicht verständliche Anle...
Linux Mint 17.2
Herwig Ameisbichler, 17.12.2016 11:19, 4 Antworten
Wer kann mir helfen? Hab seit gestern Linux am Pc.Wie kann ich diese Miniaturschrift im Menü,Lei...
Linux 17.2 Treiber f. PC Drucker installieren
Ernst Malitzki, 11.12.2016 13:04, 7 Antworten
Habe einen PC Drucker von HP. Möchte diesen PC Drucker an meinen PC anschließen. Hierzu benötige...